SISTRIX is also available in English!

Mobile Google SERPs künftig mit automatischem Scrolling

Google hat angekündigt, dass die Suchergebnisse auf dem Smartphone künftig mit automatischem Scrolling (“Continuous scrolling”) ausgeliefert werden. Vorerst in den USA und für englische Nutzer, danach dann weltweit.

Suchende müssen also nicht mehr von der ersten auf die zweite Suchergebnisseite klicken, sondern diese zweite Seite wird beim Erreichen des Endes der ersten SERP automatisch angezeigt.

Für das Ranking ändert sich damit kurzfristig nichts: Seiten, die vorher auf Position #4 gerankt haben, ranken dort auch weiterhin. Die Trennung zwischen unterschiedlichen Suchergebnisseiten wie jetzt noch auf dem Desktop wird allerdings schwieriger.

Auch ist zu erwarten, dass sich die Klickraten (CTRs) gerade am Ende der ersten sowie am Anfang der zweiten Ergebnisseite verändern werden. Sobald wir verlässliche Daten dazu vorliegen haben, werden wir das auswerten.

Update 15.10.21, 07:15 Uhr: Google hat mittlerweile genauer spezifiziert, dass es sich bei dem Feature nicht um ein klassisches unendliches Scrolling („infinite scroll“) handelt, sondern maximal vier klassische SERPs automatisch geladen werden, bevor der Nutzer auf einen „See more“-Button klicken muss, um weitere Ergebnisse zu sehen. Auch ergeben sich durch die Umstellung keine Änderungen in der Zählweise der Rankings.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Stephan Ilg   
11. November 2021, 15:55

Ganz interessant, wie sich die Rankings am Ende der ersten und am Anfang der zweiten Seite verändern werden. Dieses Update müsste sich dann auch auf die Anzahl der Impressionen auswirken. Inwiefern ist das aber der Fall für die Aufrufe? Durch die fehlende Trennung zwischen der ersten und der zweiten Seite der Google Suche sollte theoretisch mehr Impressionen bei den Suchergebnissen auf der zweiten Seite geben. Die Frage ist ob das einen tatsächlichen Einfluss auf die Aufrufe und Clicks haben wird.

Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.