IndexWatch 06/2010

Johannes Beus
Johannes Beus
1. Juli 2010
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Schon sind wir im Juli, es ist also an der Zeit für die frischen IndexWatch-Zahlen aus dem vergangenen Monat. Wie üblich, präsentieren wir hier auf Basis der Veränderungen im SISTRIX Sichtbarkeitsindex die Auf- und Absteiger im Google-Index des letzten Monats. Los geht es mit den Gewinnern:

Große Überraschungen gibt es in dieser Liste nicht. Wie üblich sind einige Domains dabei, die aus einer Penalty entlassen wurden und nun wieder halbwegs ordentlich ranken. Dazu zählen zum Bespiel travel3.de und celeb.ag. Auch pornoblog.at ist wieder in den Ergebnislisten der Suchmaschine vertreten – hier hat anscheinend der „Pornofilter“ zugeschlagen und einen Großteil der Keywords zeitweise aus dem Ranking genommen, wie man an diesem Screenshot schön sieht.

Ansonsten sind überraschend viele eher Inhaltsschwache Seiten dabei: obskure Branchen- und Firmenverzeichnisse und Ähnliches. Ich möchte bei dieser Gelegenheit ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich damit nicht die Domain „cylex-review.com“ meine. Die haben mir nach der letzten Äußerung in dieser Richtung direkt eine Abmahnung geschickt. Supportnet.de ist übrigens nur in der Liste, weil es zum Stichtag vor einem Monat zu einem deutlichen „Durchsacken“ des Sichtbarkeitswertes kam – insgesamt ist die Domain seit Anfang der Messungen auf dem absteigenden Ast. Sportschau.de wechselt sich (Duplicate Content sei Dank) in den Rankings immer fröhlich mit sport.ard.de ab, aber das habe ich glaube bereits mal geschrieben.

Die Absteiger des Monats werden dominiert von den Domains, die der bereits besprochenen Säuberungsaktions von Google zum Opfer gefallen sind. Auch hier sieht man wieder, dass es zwar gewisse Parallelen gibt, eine eindeutige Ursache aber nicht ausgemacht werden kann. Es ist aber davon auszugehen, dass es sich nicht nur um eine einmalige Aktion gehandelt hat, sondern Google in Zukunft regelmäßig Projekte entfernt, die über gewisse Grenzen schlagen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Redeem   
1. Juli 2010, 08:45

vielen Dank mal wieder für die schöne Auswertung! 🙂
Was mich an den Stats oft etwas wundert oder halt unfein ist, ist das Verhältnis.

Exika war eigentlich mit einem Sichtbarkeitsindex von 4-5 ein Peanut, der runtergefallen ist. Misterinfo ein Gigant der irgendwo von 150 auf 7 runtergefallen ist.

Prozentual gesehen ist es zwar richtig, dass exika oben steht, aber interessant und beeindruckender ist Misterinfo – vielleicht kann man die Dimension ja in Zukunft irgendwie mit in die Auswertung einbauen – oder nur eine mit der Dimension machen.

intradat   
1. Juli 2010, 08:46

Interessant dürfte auch noch der Zusammenschluss von Victoria Versicherungen und Hamburg Mannheimer zu ERGO werden.

Hier sieht man eigentlich schon wie man es nicht machen sollte: http://www.victoria.de/ (404) oder gar http://victoria.de/ (403 forbidden).

stefan   
1. Juli 2010, 08:48

hehe schöner kommentar zu cylex .. direkter und eleganter gehts ja wohl nicht 😀

e-commerce-blogger   
1. Juli 2010, 09:06

Bei 123-schuhe.de gab es einen anderen Grund: man musste sich umbenennen und hat alles per 301 auf die neue Domain umgeleitet.

Jörg   
1. Juli 2010, 09:37

Was mich „verblüfft“ ist der Zuwachs bei dasverzeichnis.info. Die Seite ist doch nur ein Abklatsch vom DMOZ mit ein paar (nichtverlinkten) RSS-News. Das sowas noch läuft ….

littleSEO   
1. Juli 2010, 10:28

Wo finde ich die Funktion mir die einzelnen Brachenkeywords im Verlauf anzusehen > http://www.sistrix.de/images/blog/pornoblog-keywords.png

sistrix   
1. Juli 2010, 10:41

littleSEO, habe Dir per Mail geantwortet.

eintragsdienst   
1. Juli 2010, 10:50

Also das ist wirklich mal ein Beispiel wie es NICHT sein soll. :)..
Finde die Auswertung mal wieder gut. Was mich verblüfft ist die Veränderung bei pixel-partisan.de…welche Gründe hat sowas genau?

sistrix   
1. Juli 2010, 10:56

Bei Pixel-Partisan geht es ja bereits seit Jahren auf und ab. Dort hat man anscheinend eine Reihe von Onpage-Probleme nicht im Griff und Google entscheidet mal so und dann wieder so. Sieht man am Sichtbarkeitsverlauf recht schön: http://www.sistrix.de/images/blog/visindex_pixelpartisan.png
Wenn man sich die Penalties wegdenkt, wird auch klar, wie der Verlauf sonst ausgesehen hätte 😉

handschigl   
1. Juli 2010, 13:01

Leider ist meine Seite, die eigentlich wirklichen Content enthält, sei der Penalty von alleworte.de und expertenworte.de auch in eine Penalty gerutscht…

Ich habe Google zwar schon eine Reconsideration-Request geschickt, die auch vom Google-Spam-Team bearbeitet wurde. Danach waren auch wieder alle Seiten wieder im Index, aber schon nach wenigen Tagen/Wochen fielen wieder alle heraus…

eintragsdienst   
2. Juli 2010, 11:00

@sistrix
Ja da hast du recht. Sieht man echt sehr gut. Dankesehr

sistrix   
2. Juli 2010, 11:02

Florian Scheffer von webpromotion4you.de ist ein elendiger Spammer!

2WiD   
2. Juli 2010, 15:52

Welche Onpage-Probleme könnten es bei Pixel-Partisan sein ?
Zumindest die Webseitenladegeschwindigkeit ist immer noch recht gut.

Auch viele andere Webkataloge werden sich fragen, was man besser vermeiden sollte.

Vielen Dank im voraus.

Micha   
2. Juli 2010, 15:56

Bei der ARD scheint man auch dieses Blog lesen. sport.ard.de wird mittlwerweile auf sportschau.de weitergeleitet.

Yannick   
2. Juli 2010, 18:15

Quote:“Florian Scheffer von webpromotion4you.de ist ein elendiger Spammer!“

…nun ist die Seite offline! Made my day 😀

Horst   
4. Juli 2010, 05:26

Bei Pixel-Partisan vermute ich, dass immer mal wieder ein Filter zuschlägt. Es wäre nur interessant zu wissen, warum Google so unschlüssig ist.

Francis, Infopirat   
4. Juli 2010, 20:50

Ächz. Ich hatte schon geahnt, dass wir mal wieder auftauchen in Deinem Index-Watch. Ich würde mir wünschen wir wären in der oberen Tabelle 😉

Ist ja nicht das erste mal, dass wir bestraft würden, allerdings hat es uns noch nie so hart getroffen wie beim Google PayDay Update am 02. Juni. Fraglich, ob wir da je wieder rauskommen.

Wir hatten schon vor PayDay eine Menge geändert. Wir fordern eindeutige Titel und Texte, haben die Textmenge erhöht, ausgehende Links von den Übersichtsseiten entfernt und löschen Spam und Minderwertiges seit eh und je brutalst möglich… Trotz allem ist der komplette Long-Tail-Traffic futsch.

Und nicht nur das: Wir sind ganz offensichtlich in die „Schund & Schmuddel“ Abteilung bei Google gerutscht, denn die Qualität des Traffics ist unterirdisch. Wir bekommen fast nur noch Traffic auf sehr zweifelhafte Keywords.

Naja. Ich will die Hoffnung nicht aufgeben, dass in Zukunft noch mehr +50 Penalties fallen (https://de.sistrix.com/infopirat.com/seo/changes) und wir dann wieder ein bisschen mehr Traffic haben.

@Johannes: Wenn wir es mit einem Algo zu tun haben, der Bookmarking/Social News Services so hart trifft, warum bleibt Oneview bisher verschont Deiner Meinung nach? Reicht da alleine das Domain Alter? Ich mag Oneview persönlich sehr, aber ich kann mir keinen Reim auf den Unterschied machen… Hast Du da eine Theorie?

SEO Blog   
12. Juli 2010, 14:18

Hab grad ne coole Möglichkeit entdeckt, wie ich andere SEOs bloßstellen kann. Einfach deren Seiten in nem großen Blog mit Key verlinken. Der Betreiber sorgt dann für den Reste 🙂

Russia   
1. August 2010, 10:06

Oh da bin ich ja wieder mit dabei,
also man kann doch mit sinnlosen Content geld verdienen ; )

http://www.poenix.de

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!