IndexWatch: Die SEO-Verlierer 2018

· 9. Januar 2019 · 3 Kommentare
Timo Schwarze
Timo Schwarze
Wann immer etwas gute Worte verdient oder eine Geschichte erzählt werden kann, ist Timo zur Stelle. Er liebt es, umfangreiche Daten in spannenden Content zu verwandeln.
Gestern haben wir die SEO-Gewinner des vergangenen Jahres vorgestellt. Doch welche Webseiten haben 2018 am meisten Sichtbarkeit verloren?

Das Jahr 2018 war turbulent. Mit gleich fünf „großen” Updates hat Google die Suchergebnisse ordentlich durcheinander gewirbelt. Wir haben, wie jedes Jahr, die jährlichen Sichtbarkeitsgewinne und -verluste aller Webseiten erhoben, analysiert und stellen heute die SEO-Verlierer 2018 vor.

Für die Ermittlung der SEO-Verlierer des vergangenen Jahres haben wir ausschließlich die mobile Sichtbarkeit genutzt und nur Domains berücksichtigt, die Anfang 2018 mindestens 5 Punkte im Sichtbarkeitsindex aufwiesen – pornografische Angebote sowie (gelungene) Domainumzüge haben wir hier nicht aufgeführt. Die Sichtbarkeitsverluste geben wir in Prozent an. Soweit die Methode, hier kommen die Daten:

100 SEO-Verlierer 2018

#DomainVeränderung
1frauenzimmer.defrauenzimmer.de-99,92%
2schoen-kliniken.deschoen-kliniken.de-99,57%
3dawanda.comdawanda.com-99,51%
4ibis.comibis.com-99,42%
5dokteronline.comdokteronline.com-98,77%
6art-magazin.deart-magazin.de-98,04%
7praxisdienst.depraxisdienst.de-95,45%
8deacademic.comdeacademic.com-95,42%
9allrecipes.comallrecipes.com-92,07%
10sz-online.desz-online.de-91,09%
11grossesblutbild.degrossesblutbild.de-90,92%
12personensuche.depersonensuche.de-90,19%
13gulli.comgulli.com-89,96%
14schuessler-salze-portal.deschuessler-salze-portal.de-89,95%
15optimale-zahnbehandlung.choptimale-zahnbehandlung.ch-89,43%
16nb-town.denb-town.de-89,03%
17ratgeber-hautgesundheit.deratgeber-hautgesundheit.de-88,55%
18roller.deroller.de-87,31%
19reisegeier.dereisegeier.de-85,22%
20airberlin.comairberlin.com-84,85%
21ostsee-strandurlaub.netostsee-strandurlaub.net-83,85%
22travelbird.detravelbird.de-82,97%
23dred.comdred.com-82,84%
24juvalis.dejuvalis.de-82,72%
25huffpost.comhuffpost.com-81,80%
26vertbaudet.devertbaudet.de-81,07%
27vitaminexpress.orgvitaminexpress.org-80,24%
28animals-digital.deanimals-digital.de-80,03%
29geburtstagsspiel.wsgeburtstagsspiel.ws-78,48%
30gruesse.degruesse.de-78,28%
31med1.demed1.de-78,19%
32industrystock.deindustrystock.de-77,88%
33mba-master.demba-master.de-77,86%
34pinterest.depinterest.de-77,77%
35musicload.demusicload.de-77,13%
36natune.netnatune.net-76,87%
37comtech.decomtech.de-76,79%
38karneval-megastore.dekarneval-megastore.de-76,78%
39cardio-guide.comcardio-guide.com-76,40%
40disneylandparis.dedisneylandparis.de-76,15%
41sanicare.desanicare.de-76,11%
42thebalance.comthebalance.com-75,98%
43shoop.deshoop.de-75,53%
44reviersport.dereviersport.de-75,15%
45hrs.comhrs.com-74,91%
46br-online.debr-online.de-74,51%
47thesun.co.ukthesun.co.uk-73,66%
48praxisvita.depraxisvita.de-72,87%
49wasistwas.dewasistwas.de-72,27%
50deezer.comdeezer.com-71,73%
51poetschke.depoetschke.de-71,56%
52tierfreund.detierfreund.de-71,46%
53asos.deasos.de-70,78%
54blickcheck.deblickcheck.de-70,39%
55lifeline.delifeline.de-69,63%
56wikia.comwikia.com-69,34%
57mob.com.demob.com.de-69,23%
58augenlaser-ratgeber.netaugenlaser-ratgeber.net-68,81%
59taschenkaufhaus.detaschenkaufhaus.de-68,03%
60meinchat.demeinchat.de-67,68%
61onvista-bank.deonvista-bank.de-67,52%
62billiger.debilliger.de-67,31%
63bewerbung.cobewerbung.co-67,13%
64globuli.deglobuli.de-67,04%
65tvtropes.orgtvtropes.org-66,96%
66musicstore.demusicstore.de-66,70%
6711freunde.de11freunde.de-65,69%
68spielen.despielen.de-65,45%
69limango-outlet.delimango-outlet.de-65,39%
70epochtimes.deepochtimes.de-64,77%
71kress.dekress.de-64,43%
72diplo.dediplo.de-63,96%
73arcor.dearcor.de-63,62%
74lesara.delesara.de-63,14%
75berliner-jobmarkt.deberliner-jobmarkt.de-62,53%
76sprueche-wuensche-gruesse.desprueche-wuensche-gruesse.de-62,36%
77derstandard.dederstandard.de-62,24%
78ferienwohnungen.deferienwohnungen.de-62,00%
79groupon.degroupon.de-61,89%
80wordreference.comwordreference.com-61,24%
81drugs.comdrugs.com-60,63%
82medpex.demedpex.de-60,37%
83leading-medicine-guide.deleading-medicine-guide.de-60,26%
84einfachtierisch.deeinfachtierisch.de-60,08%
85kritische-anleger.dekritische-anleger.de-59,86%
86weltkarte.comweltkarte.com-59,43%
87geld.degeld.de-59,28%
88posterlounge.deposterlounge.de-58,85%
891001spiele.at1001spiele.at-58,66%
90pcmag.compcmag.com-58,42%
91lasikon.delasikon.de-58,32%
92zentrum-der-gesundheit.dezentrum-der-gesundheit.de-57,71%
93westwing.dewestwing.de-57,23%
94onmeda.deonmeda.de-57,23%
95ichkoche.atichkoche.at-56,76%
96spielzwerg.despielzwerg.de-56,71%
97rossmann-fotowelt.derossmann-fotowelt.de-56,63%
98backenmachtgluecklich.debackenmachtgluecklich.de-56,60%
99mamas-rezepte.demamas-rezepte.de-56,35%
100prosiebengames.deprosiebengames.de-56,30%

Ein erster Eindruck

Neben den flächendeckenden Auswirkungen der Google-Updates, verschaffen wir uns zunächst einen Überblick über die Webseiten, deren Sichtbarkeitsverluste hausgemacht sind.

Dass frauenzimmer.de „Adieu” sagte und Etsy während der DaWanda-Übernahme 20 Punkte im Sichtbarkeitsindex liegen ließ, ist dem treuen SISTRIX Leser sicher nicht entgangen. ?

Umso mehr haben wir uns gefreut, dass Etsy nur wenige Wochen nach unserem Artikel die 20 Punkte von dawanda.com doch noch vollständig übertragen konnte:

Dann gab es 2018 noch die Entscheidung des Verlages Gruner + Jahr, die Webseite des bekanntesten deutschen Kunstmagazins art-magazin.de  einzustellen und alle Inhalte zukünftig nur noch in der Printversion anzubieten. Ja, richtig gehört: 12 Punkte im Sichtbarkeitsindex – weg.

Der einzig ernstzunehmende Wettbewerber monopol-magazin.de hat diese SEO-Chance für sich bislang leider ungenutzt gelassen.

Wir stellen weiter fest, dass Domainumzüge auch 2018 noch große Gefahren für die Sichtbarkeit einer Webseite bergen können:

Googles Kernalgorithmus-Updates

Google begann im Frühjahr 2018 mit größeren Änderungen an seinem Kernalgorithmus, die die Suchergebnisse ordentlich durcheinander brachten. Spannend war, dass nicht ein großes Update, sondern gleich mehrere Änderungen durchgeführt wurden – stellenweise zeitgleich und über mehrere Tage hinweg.

Fest steht: Im April 2018 haben wir bei fast 14 % aller großen Domains Sichtbarkeitsveränderungen um mindestens 30 % festgestellt.

Die Domain groupon.de beispielsweise wurde im April deutlich getroffen.

In der zweiten Hälfte des Jahres drehte sich dann alles über das Medic Update. Das sogenannte Medic Update sorgte gleichermaßen für große Verschiebungen in den SERPs und betraf insbesondere Seiten, die Inhalte zu Gesundheits- oder Finanzthemen anboten: Knapp ein Fünftel der „Verlierer-Websites” des letzten Jahres lassen sich in den Bereich Your Money, Your Life einordnen.

Anfang August haben unsere Daten gezeigt, dass etwa 56 % aller großen Domains von Sichtbarkeitsveränderungen um mindestens 5 % betroffen waren.

Ein prädesziniertes Beispiel ist  zentrum-der-gesundheit.de. Die Webseite verlor ganze 57 % Sichtbarkeit – in absoluten Zahlen wird das Ausmaß deutlicher: Hatte die Domain Anfang 2018 noch rund 70 Punkte im Sichtbarkeitsindex und kratzte damit stets an den Top-100 der sichtbarsten Webseiten in Deutschland, liegt die Webseite nun bei weniger als 30 Punkten!

Das „Gesundheitsportal” befindet sich zwar seit mehreren Jahren in einem Abwärtstrend, aber erst Googles Medic Update beförderte fragwürdige Inhalte zu sensiblen Themen endgültig nach hinten.

In Sachen fragwürdiger Inhalte auf zentrum-der-gesundheit.de, fasst die  Verbaucherzentrale Hamburg zusammen:

Kontroverse Themen, z. B. „Vitamin D schützt vor Krebs“, „Aspartam erhöht die Krebsrate“, werden einseitig dargestellt. Quellen werden angegeben, doch Qualität und/oder Inhalte der Studien entsprechen nicht den daraus gezogenen Schlussfolgerungen (z.B. Aspartam und Krebs). Einseitig aufbereitete redaktionelle Inhalte dienen als Aufhänger für den Produktverkauf (z.B. Vitamin D-Präparate, Stevia).

Dies ist nur ein exemplarisches Beispiel eines Medic-Update-Verlierers, spricht jedoch Bände für die Verantwortung, der Google sich bei der Ausspielung der SERPs bei entsprechend sensiblen Themen bewusst wird.

Und so kommt es, dass andere Anbieter ohne weiteres Zutun geradezu Sichtbarkeitssprünge hinlegen:

…ganz einfach, weil sie Googles Qualitätsanforderungen

  • Expertise (Kompetenz),
  • Authoritativeness (Autorität) und
  • Trustworthiness (Vertrauenswürdigkeit)

besser entsprechen – siehe Quality Rater Guidelines.

Der teilweise doch starke Kontrast zwischen Googles Anforderungen an hochwertige Inhalte und tatsächlich angebotenen Web-Inhalten bringt uns zum Fazit.

Fazit

Wer sich mit den Sichtbarkeitsgewinnern und -verlierern beschäftigt, merkt schnell, dass Qualität ein wesentlicher Faktor für erfolgreiche Webseiten ist – wenn nicht sogar der wichtigste und ganz sicher nicht erst seit gestern. Googles Möglichkeiten, die Qualität von Inhalten zu bewerten und entsprechend zu ranken sind deutlich ausgereifter als viele vielleicht glauben; man denke hier nur an die detaillierten Auswertungsmöglichkeiten des Nutzerverhaltens über den hauseigenen Browser Chrome.

Das Ziel der Suchmaschine ist es seit jeher, Suchende mit guten Suchergebnissen zufriedenzustellen. Nachdem die großen Updates vor Jahren gezwungenermaßen davon geprägt waren, offensichtliche Tricksereien zu bestrafen, befinden wir uns nun in einer Zeit, in der Inhalte selbst bewertet werden – und das auf einem erstaunlich hohen Niveau, weit entfernt von einfacher Textstatistik und Linkpopularität. Es liegt nahe, dass dies Google in Zukunft immer besser gelingen wird.

Ähnliche Beiträge

IndexWatch: Die SEO-Gewinner 2018
Die Zeit der Tricks und Abkürzungen hat 2018 definitiv ein Ende gefunden. Dauerhaft erfolgreiche SEO-Arbeit basiert mittlerweile...
Juan Gonzalez
9. Januar 2019
SEO-Stammtisch am 12. Dezember
Der letzte Bonner SEO-Stammtisch in diesem Jahr findet am 12. Dezember (Mittwoch!) statt. Wir laden dich herzlich ein, den...
Timo Schwarze
9. Januar 2019

Kommentare

Andreas   
9. Januar 2019, 21:14

Gulli ist eher kein Verlierer, aber schon interessant wer hier alles dabei ist. Auch das medic so stark getroffen hat.

Daniel   
13. Januar 2019, 18:09

Ui, hätte auch nicht gedacht, dass da so viele große Namen dabei sind. Wenn Unternehmen verkauft werden und die Domain in Folge weitergeleitet wird (s. Dawanda), würde ich das auch eher weniger als „Verlierer“ sondern Strategie ansehen. Aber wenn man sich bei Roller, Musicstore oder 11freunde mal den Absturz anschaut, läuft es einem kalt den Rücken runter.

Tim Werner   
5. Februar 2019, 17:06

sehr interessant! Ich habe viele nützliche Dinge für mich gelesen!

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.