Linkbait-Beispiele

Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Ich habe meine Bookmarks aufgeräumt und dabei die folgenden 3 gut gemachten Linkbaits gefunden. Vielleicht ist für den ein oder anderen ja eine Idee dabei:

Web2.0-Logo-Generator
Schönes Beispiel für Software von und für Nerds. Ich bin mir sicher, dass der Web2.0-Logo-Generator nicht als Linkbait sondern einfach als kleine, technische Spielerei, die die Eigenarten aktueller Web2.0-Logos auf die Schippe nehmen wollte, geplant war. Herausgekommen sind fast 30.000 Links. Sehr international, viele von gut verlinkten Blogs und teilweise sogar von Authorities.

Web2.0-Awards
Awards und Wettbewerbe laufen immer. Gerade auch, weil teilnehmende Seiten häufig auf die Awards verweisen um sich einen Vorteil im Wettbewerb zu verschaffen. Webmaster, die für irgendwelche obskuren Awards nominiert werden, verlinken fast alles. Hier hat es für knapp 65.000 Links gereicht – und das bei relativ geringem Aufwand.

How Much Is My Blog Worth?
Dieser Linkbait gefällt mir sehr gut. Er spielt damit, dass Blogger – auch wenn sie gegenteiliges behaupten – doch gerne für ihre Mühen belohnt werden möchten beziehungsweise gerne mal gesagt bekommen, dass sie eigentlich die Kronjuwelen des Internets sein. Das Tool rechnet jetzt irgendeinen fiktiven Betrag anhand einiger Kriterien aus. Wurde von Blogs wie wild verlinkt und hat entsprechend über 400.000 Backlinks.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Avatar Heiraten in Dänemark   
27. Mai 2007, 22:57

Ich bewundere Menschen die Ihre Bookmarks aufgeräumt haben. Ich schaffe es einfach nicht. Es ist wie ein Fluch:).
Gruß Alex

Avatar Johannes   
28. Mai 2007, 16:11

Ich habe Mitleid mit Menschen, die „Heiraten in Dänemark“ heissen.

Avatar Artikelverzeichnis   
29. Oktober 2007, 20:06

Ich liebe Linkbait. Bin gerade noch auf der suche nach einer passende Idee! Muss aber scheinbar doch den ein oder anderen € in die Hand nehmen

Johannes   
29. Oktober 2007, 20:20

Ne, reicht doch nen Scan von deinen Personalausweis zu veröffentlichen – so gemein, ihr Kind „Artikelverzeichnis“ zu nennen sind echt die wenigsten Eltern.

Avatar Nicht heiraten   
29. Oktober 2007, 20:25

Meine Eltern haben sich auch nen tollen Namen ausgedacht 😉

Avatar Danibert   
16. November 2007, 06:17

Der erste Link ist jetzt nur noch mit Sponsored Links à la Sedo gefüllt. Mit den vielen In-Links sicher ein lukratives Geschäft.

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.