Visualisierung von Linknetzwerken

Johannes Beus
Johannes Beus
21. November 2010
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

SISTRIX LabsIm Zuge der Weiterentwicklung der Toolbox machen wir uns auch Gedanken über die bestmögliche Darstellung neuer Features – die besten Daten nützen nichts, wenn Sie nicht einfach analysiert werden können. Gerade im Backlink-Modul wachsen die Datenmengen und die Visualisierung der Verknüpfungen untereinander ist in Tabellenform nur noch schlecht möglich. In den SISTRIX Labs möchte ich deswegen heute eine Alternative vorstellen: inspiriert vom Java-Applet Touchgraph, mit dem auf Basis der Google-Informationen zu „ähnlichen Seiten“ Seitenverbindungen angezeigt werden können, testen wir das mit Links als Grundlage. Nach der Eingabe einer Domain werden 10 Domains angezeigt, die auf diese Domain verlinken. Durch den Klick auf das grüne Plus jeder Domain lässt sich die Anzeige erweitern und das Linknetzwerk somit vergrößern. Zusätzlich zeigen die Domains, wenn man mit der Maus über das Icon geht, jeweils die Anzahl der ausgehenden Links zu anderen Domains an. Im unteren Bereich des Tools lässt sich die Anzeige auf den kompletten Bildschirm vergrößern sowie skalieren. Die Umsetzung basiert auf JavaScript – das hat den Vorteil, dass es ohne extra Plugins in den meisten aktuellen Browsern direkt läuft, nur der Internet Explorer spielt da leider nicht mit. Ich stelle das Tool auch nicht Toolbox-Kunden bis Ende der Woche kostenlos zur Verfügung und würde mich im Gegenzug über Feedback freuen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
shrimps   
21. November 2010, 12:39

Hallo Johannes,

interessantes Features. Ein ähnliches Modell habe ich vor gut einem Jahr mal in den USA gefunden, allerdings war es begrenzt auf 3 Domains, was natürlich in keinster Weise aussagekräftig ist.

Interessant wären z.B. noch Infos wie z.B. Link-Title, Anzahl der Links, etc. Vielleicht ist es auch möglich automatisch alle 10 Domains automatisch geöffnet anzeigen zu lassen?

Ansonsten: Gute Arbeit! Macht weiter so!

One Advertising AG   
21. November 2010, 12:23

Supergenial! Gerade für Präsentationen perfekt.
Ein Frage: Nach welcher Gewichting werden die erstn 10 + Weiter (Bei klicken auf das Pluzeichen) verteilt? Basiert es auf ranking oder Zufall?

Gruß
Christian

Johannes   
21. November 2010, 12:26

Christian, das sind bislang die 10 Domains, die rein zahlenmäßig die meisten ausgehenden Links auf die Startdomain haben.

Christian Paavo Spieker - One Advertising AG   
21. November 2010, 12:32

Also wirklich nur die Summe der Links, kein PR oder Linkpop?

Mißfeldt   
21. November 2010, 13:08

Zur Zeit hakt es – wahrscheinlich wird gerade noch dran gewerkelt. Aber der Grundgedanke dahinter ist super, finde ich. Bin gespannt…

Prometeo   
21. November 2010, 13:21

Das Thema Linknetzwerke oder Linkpyramiden ist in vielen SEO Blogs immer wieder ein heißes Thema, kein Wunder, denn ein gutes Linknetzwerk das über ein natürlich aussehendes Backlinkprofil verfügt kann vom SEO dazu genutzt werden um neue Seiten schnell zum ranken zu bringen.

Markus Bauer   
21. November 2010, 13:26

Schon in Version 1.0 sehr hilfreiches Feature. Im Moment werden überwiegend die Websites mit (vielen) Sidebar-Links zur ausgewählten Domain angezeigt. Auch das Ranking der ausgehenden Links basiert hauptsächlich auf Blogroll-Links. Aber wenn in künftigen Versionen die Linkstärke (vs. Quantität) eine größere Rolle spielt: Perfekt!

Daniel   
21. November 2010, 21:10

Schon sehr gut für den ersten Aufschlag. Jetzt noch etwas nachbessern und mehr Links zeigen und die Gewichtung der Links und es rockt.

seoonkel   
22. November 2010, 08:13

Irgendwo gibt es auch eine Java-Class mit jede Menge Beispielen dazu. Also wer den Graph mit seine eigenen Daten visualisieren möchte… Hatte es mir mal angesehen und war ziemlich einfach.

Daniel   
22. November 2010, 09:44

Die Idee des Tools ist echt super – nur an der Usability muss man noch etwas arbeiten… Welche Daten werden denn dort bisher verwendet – selbst gesammelte oder google, yahoo … Daten?

Suo   
22. November 2010, 10:18

Wenn eine Domain mit http eingegeben wird funktioniert das Tool nicht. Die Idee ist prima. Interessant wäre für mich eine Tabelle, die Beziehungen darstellt. So kann ein Linknetzwerk besser erkannt werden. Xing hat eine gute Darstellung. ‚ sie sind über x Personen vernetzt‘

secretseo   
22. November 2010, 11:01

Schöner Ansatz!
Klar, dass ich da noch ein paar Featurewünsche hätte 😉

– Auswahlmöglichkeiten, welche die ersten 10 umliegenden Nodes sind:
– Filter nach Anchortext
– Filter nach Sichtbarkeitsindex der Linkgebenden Page ( NICHT Domain )
– Filter nach PR/Alter/Majestic SEO AR-Rank
– Eingabemöglichkeit für Unterseiten, nicht nur Domains
– „Vitale Werte“ beim Hoovern über einem Node : Sichtbarkeitsindex, Alter usw.
– Screenshot beim Hoovern über einem Node
– Alternative listenorientierte Ansicht ( z.B. ähnlich IPhone/OSX-Gui mit zur Seite geschobenen Screens) & natürlich CSV-Export für aktuelle „Ebene“
– Anzeige des Anchortext auf den Kanten
– Anzeige der insgesamt ausgehenden Links einer linkgebenden Seite
– Sichtbarkeitsindex-Historie als Graph beim Hoovern über eine Domain ( besser: Page )
– Zoomen mit mittlerer Maustaste

Habe ich erwähnt, dass ich gerne einen (schnell zugreifbaren) Sichtbarkeitsindex auf Page-Ebene hätte? 😉

Oli   
22. November 2010, 16:34

Wirklich nettes und sehr anschauliches Tool. Nur leider ist es für Blogspot-Blogs nicht zu nutzen, weil das Tool immer von Blogspot.com als Domain ausgeht.

Philipp   
23. November 2010, 11:15

sehr nettes Tool auch gut zur Analyse der größten Konkurrenten und somit zum Backlink-Aufbau… Schön wäre es, wenn bei Klick auf die URL die verlinkende Seite geöffnet würde, nicht nur die Startseite sondern tatsächlich jene Seite von der der Backlink kommt.

Bruno   
24. November 2010, 17:57

Noch eine einfach zu realisierende Idee. Nicht die eingehenden sondern die ausgehenden Links analysieren. Hier wieder die Idee linknetzwerke. Besser zu erkennen. Ich mochte mit einer Domain starten … Alle ausgehenden Links sehen …

Alex   
26. November 2010, 07:54

Sehr interessantes Tool. Wird noch interessanter, wenn auch Backlinks abgebildet werden.

Nicolai   
26. November 2010, 19:04

perfekt um linkprofile nachzubauen, hehe 😛

Igor   
26. November 2010, 19:43

Wirklich cooles Tool! Wäre natürlich nicht schlecht, wenn @secretseo’s Vorschläge wirklich umgesetzt werden würden 😉

Pixelfolk   
27. November 2010, 15:06

[…] Der Sistrix Touchgraph zeigt eingehende Links graphisch als Netzwerk an. Dies soll bei der Erkennung von Linknetzwerken helfen […]

Thomas   
27. November 2010, 20:45

Okay, dann mal zu meinen Vorschlägen:

1.) Sollte es Optionen geben, welche eingehenden Links zuerst angezeigt werden sollen. Also beispielsweise nach Domain-Sichtbarkeitsindex, Pagerank, Häufigkeit der Verlinkung, usw. Außerdem wäre ein Filter für „Linkschleudern“ wie Bookmark-Dienste hilfreich.

2.) Das ganze sollte auch für ausgehende Links verfügbar sein. Ideal wäre aber ein kombinierter Graph, wo beides in einem ist. Die Richtung könnte durch Pfeilspitzen angezeigt werden, so lassen sich dann auch domainweite gegenseitige Links sehen, gerade das kann ja auch viel über den Linkaufbau sagen.

3.) Am Anfang gibt es einen Ursprungsknoten und die Knoten ersten Grades. Wenn ein Knoten ersten Grades expandiert wird, sollten immer alle vorhandenen Verbindungen von Knoten zweiten Grades zum Ursprungsknoten angezeigt werden, eben auch wenn diese nicht unter den 10+ Domains sind. Idealerweise sollte es als Option sogar möglich sein, alle Knoten auf Verbindungungen untereinander zu untersuchen. Gerade diese komplexen Verbindungen kann man in einer tabellarischen Linkliste kaum überblicken, die bisher visualisierten Daten könnte noch einigermaßen erfassen wenn man müsste.

4.) Eine Export-Funktion als Bild wäre natürlich nützlich, um sich größere Netzwerke in Ruhe statisch anzusehen.

freiberuflicher Mediengestalter   
7. Dezember 2010, 11:17

Hallo Johannes,
super Ergänzung zur bestehenden Toolbox!
Wäre es möglich die Logik einfach umzukehren? Sprich der Graph zeigt mir alle ausgehenden Links der Startdomain an? Also bei jedem Klick auf das Pluszeichen bei jeder Domain würden weitere verlinkte Domains sichtbar.
Somit würde sich ein Verlinkungsnetzwerk auf Basis ausgehender Links der Startdomain abbilden. Die vorhandene Logik also einfach umgekehrt 😉

Timo Fegeler   
7. Dezember 2010, 12:51

Hallo Johannes,

schönes Tool!

Bei mir funktioniert die „Minus-Funktion“ bei den Domains nicht. Weder mit Safari noch mit Firefox.

Alfred P.   
9. Dezember 2010, 22:59

Super Sache! Einzig die Gewichtung müsste noch angezeigt werden dann wäre es richtig interessant.

Foto als Portrait   
14. Dezember 2010, 14:14

Wow, vielen Dank, echt nützlich. Hab es erst kürzlich bei einer Präsentation gesehen!

SEO-mafia   
15. Dezember 2010, 11:47

Zu Ihrer Aufmerksamkeit stehen SEO-Links und andere SEO-Dienstleistungen, Links von Forenprofilen, Links von Web 2.0 Profilen, Gästebüchern, sozialen Buchzeichen, kostenlose Domain-Registrierung und viel mehr. Für die ersten Kunden bieten wir Ermäßigungen im Austausch gegen Ihre Gutachten.
http://www.traderplace.org/de.php

TomTom   
16. Dezember 2010, 21:42

Echt super Tool, gute Arbeit, Daumen hoch. Der Minus Butten müste noch funktionieren.

levelsix   
17. Dezember 2010, 09:22

Klingt sehr interessantes das Tool. Kann mich aber den Aussagen von Thomas nur anschließen.

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.