Lycos macht dicht

Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Mit Lycos tritt ein ehemaliges Internetschwergewicht endgültig ab. Ende des letzten Jahrtausends noch größtes europäisches Internetportal und auch mit den Suchmaschinen Fireball und Hotbot.de erfolgreich, scheint Lycos jetzt die fehlende Anpassungsfähigkeit in den letzten Jahren zum Verhängnis zu werden. Die Restrukturierungsmaßnahmen der letzten Jahre haben nicht geholfen und kaufen wollte Lycos als Ganzes wohl offensichtlich auch niemand. Jetzt versucht man, seine profitablen Beteiligungen (United-Domains, Pangora und Jubii) loszuwerden und den Rest (Portal, also lycos.de und Webhosting) dichtzumachen. Schade, aber außer Lycos IQ ist mir in den letzten Jahren auch keine Neuentwicklung von Lycos aufgefallen, die die 700 Mitarbeiter bezahlen könnte.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Avatar Seo-Praktikant.de - Neues aus der Kaffeküche   
26. November 2008, 14:47

[…]Der Vorstand und Aufsichtsrat von Lycos Europe möchten ihr Domaingeschäft, die Lycos Shoppingplattform sowie das Dänische Portal welches sich in ihrem Besitz befindet veräußern. Der Internetdienstleister mit deutschem Hauptsitz in … siehe auch: Sistrix […]

Avatar Matthias   
26. November 2008, 13:51

Ich bin vor einigen Monaten mal bei Ihnen gewesen, es ging damals um halbautomatisiertes Tagging von Nachrichten. So wie ich das verstanden habe sind Sie derzeit mit 4-5 Mann im Theseus Projekt, Gruppe Alexandria beschäftigt. Außerdem haben Sie Jemanden eingestellt, der nichts anderes tut als sich um Fördergelder zu bewerben. Mehr brauch man wohl nicht zu sagen…

Avatar Torsten   
26. November 2008, 14:25

Ja, es ist schon traurig mit Lycos. Scheinbar fehlt denen jemand, der da richtig aufräumt, denn da gibt es noch einiges an Projekten, die richtig erfolgreich werden könnten, wenn man sie mal richtig anpacken würde.

Mal schauen was aus lycos.de nun wird.

Avatar Daniel   
26. November 2008, 15:37

Ich kann mich nicht an daran erinnern, jemals lycos.de in irgendeiner Weise genutzt zu haben. Gibt es irgendwas das Lycos gut kann bzw. einen Dienst der herausragend ist? Kennt bzw. nutzt ihr welche?

Avatar heiko seifert   
26. November 2008, 19:19

Ich bin da vollkommen bei Torsten, es gibt einiges, was erfolgreich sein könnte, wenn man es mal richtig machen würde. Wenn man sioch einfach mal Lycos IQ anschaut und dann mal wer-weiss-was ansieht, dann weiss man was da für ein Potential mit der Power der Lycos Domain hinterstecken würde…

Avatar E-Fee   
26. November 2008, 22:11

Tja, wenn ich das so lese … hatte im Rahmen von Theseus auch da ein Praktikumsangebot, wäre auch in den Bereich Lycos IQ gefallen. Aber irgendwie hatte ich da schon so einen inneren Widerstand, weil: nette Idee, nutzt aber keiner. Und hab mich dann für das andere Angebot entschieden.

Avatar Molo77   
27. November 2008, 17:13

Das ist schon ziemlich heftig… ich habe Lycos zwar auch nicht wirklich aktiv genutzt, aber erinnere mich noch gut daran, das es das erste richtige Internet-Portal gewesen ist das mir aufgefallen ist. Für die Mitarbeiter ist das natürlich eine Katastrophe…. Lycos IQ hat gegen Yahoo Clever ja auch nicht wirklich eine Chance gehabt.

Avatar Thomas   
28. November 2008, 20:30

@Daniel: Vor einigen Jahren war Tripod von Lycos mit Abstand der beliebteste Freehoster, quasi das Funpic/Ohost von gestern. Lycos iQ war auch noch ein kleiner Erfolg, aber der Konkurrenz nicht überlegen.

Avatar Til   
30. November 2008, 16:29

Finde ich auch heftig. Lycos, einst ein Gigant, mehr oder weniger einfach verpulveririsert.

Harte Aktion von dem Bertelsmann buben ..

Avatar Jan Jorgensen   
1. Dezember 2008, 11:34

Also wenn ich ehrlich sein soll dann habe ich nur das Lycos iQ 2mal benutzt und eine email Adresse hate ich dort mal, und das war es dann auch. Mir ist auch aufgefallen das die keine Werbung mehr im Fernseh schalten. Naja 700 Mitarbeiter die kosten halt auch Geld und das muß erstmal verdient werden.

Avatar wingthom   
1. Dezember 2008, 17:41

Lt. Tischvorlage für den Aufsichtsrat ist das Shoppinggeschäft nicht „profitabel“, sondern lediglich „werthaltig“ und soll – falls möglich – nach einer Restrukturierung veräußert werden.

O-Ton: „the shopping business is still loss making“.
Quelle: http://www.lycos-europe.com/eng/index/Explanatory_Notes_neu.pdf

Ebenso schreibt das „dänische Portal“ Jubii Verluste: „The Danish portal is loss making.“ Quelle: ebenda

Trotzdem gibt es im Markt für beide Einheiten „Interesse“.

United Domains ist lt. dieser Tischvorlage der einzige profitable Bereich (mit ca. 60 Mitarbeitern), der verkauft werden soll.

Avatar Robert   
15. Dezember 2008, 15:38

Highländer-Prinzip: Es kann nur einen geben!

Wir erhalten zurzeit 97% unserer Visits durch Google. Alle anderen sind somit unter „ferner liefen“ zu verbuchen. Der Markt bereinigt somit selber. Ein ganz normales Verfahren, finde ich…

MFG
Robert
Webmaster of http://www.musiktubes.com

Avatar cheap car insurance   
2. Juni 2012, 04:32

Beneficial info and excellent design you got here! I want to thank you for sharing your ideas and putting the time into the stuff you publish! Great work![]

Avatar accutane   
8. Juni 2012, 05:13

Great tut – thanks – so far i’ve got everything working but i’ve detected an interest bug. As i cycle between my different category filters, i can only click on each one once – after that it stops functioning. I’ve located this to the “selected” class that gets added to to the active category link. When i click to a new link, the old .selected class stays on the previous link, while also adding to the new. Eventually they’re all classed selected and no filter works. Any thoughts on how to fix this?

Avatar auto insurance quotes   
18. Juni 2012, 03:25

Well, it doesn’t really matter! The key thing is using post_class() which will pull through the category name for each individual post as a class, this is what we’re actually using to filter everything.This is basically what I was using on the project I was using, wordpress seems to struggle when posting PHP, here’s a… So you pull through all the posts under a certain category, show a title, an excerpt and a read more link.Hope that helps!

Avatar auto insurance online   
21. Juni 2012, 04:10

I was using child categories because I only wanted it to filter some content from the site.For example the different ways you could break down a portfolio. But I would still want the category of news to be on a separate part of the site.If you literally want to filter all content on the site, then just pull in all the categories rather than the children of a specific category.

Avatar xeoyspe   
16. September 2012, 13:03

xshofq

Avatar bhvayiqr   
20. September 2012, 02:19

drrgab

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.