PageRank-Verteilung

Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.
29. November 2006 20 Kommentare

„Natürlichkeit“ wird immer wichtiger. Wenn eine Seite nur Backlinks von sehr starken Seiten hat und keine gewachsene und natürliche Linkstruktur aufweist, so kann dies dazu führen, dass die Suchmaschinen einmal genauer hinsehen. Hier die PageRank-Verteilung deutscher Domains

imagenotfound

Der Durchschnittspagerank für de-Domains liegt übrigens bei 0.8272. Vielleicht hilft es ja, beim Aufbau eines neuen Projektes diese Daten im Hinterkopf zu behalten und sich etwas vom „PageRank-Wahn“ zu lösen.

29. November 2006, 18:56

sehr gute analyse. ich freu mich schon auf den tag an dem leute gezielt PR1 für „natürliche BL-struktur“ suchen, weil die inzwischen seltener als 4er sind 😉

29. November 2006, 21:19

Ich finde diese Grafik zwar schön anzusehen und auch interessant, aber woher kommen die Daten und die Auswertung?

Liegt es nicht in der Natur selbst, dass „Natürlichkeit“ immer besser ist als „Gekünstelt“?

RALPH

P.S. Besteht die Möglichkeit für Kommentare das Textfenster grösser zu gestalten, so dass ich als Schreiber den Text als Ganzes besser lesen kann?

30. November 2006, 09:04

Hallo,

ich finde den kurzen Artikel bzw. das Diagramm wirklich sehr interessant. Jedoch möchte ich mich der Frage von sralph anschließen: Woher kommen die Daten? Kannst du bitte die Quelle nennen? Gibt es eine Website, die entsprechende Daten erhebt?

Gruß aus Hannover
Sven

Johannes
30. November 2006, 09:07

Hallo Ralph und Sven,

die Daten haben wir selber erhoben und stammen aus dem selben Run wie die Daten der Beiträge „PageRank deutscher Domains“ und „Häufigste IP-Adressen deutscher Domains“. Ausgewertet wurde dafür ein mittlerer 7-stelliger Bereich an DE-Domains. Das Feld mach ich gleich noch größer.

Gruß Johannes

30. November 2006, 11:06

Nice Diagramm. Bin eigentlich immer von einer Pyramide ausgegangen. Aber aus irgendeinen Grund gibt es weniger PR1 Seiten als PR2 und PR3 Seiten. Die Frage die sich mir noch stellt ist das der PR von der Startseite eines Projektes oder sind die Unterseiten mit in die Berechnung eingeflossen. Wobei eigentlich der PR ja keine Rolle spielt für die Serps

Johannes
30. November 2006, 11:12

Es wurden lediglich die Startseiten – also http://www.example.de/ – ausgewertet. Und dass PR gar keine Rolle für die SERPs spielt, würde ich so nicht sagen. Die Rolle ist zwar deutlich geringer als noch vor ein paar Jahren aber unbedeutend ist der PR auch nicht.

1. Dezember 2006, 15:20

Ich finde das Diagramm ganz nett anzusehen. Interessant sind auch die PR 9 Domains. Ich dachte immer es gibt keine deutsche PR 9 Domain. Oder sind das die Adobe Seiten? Wenn Ihr 5 Millionen Domains gescannt habt, dann sind das die hälfter aller .de Adressen. Krass!

2. Dezember 2006, 14:41

Wobei diese Verteilung sicher auch so eng mit der „Sinnhaftigkeit“ von Webseiten-Inhalten korrespondiert.

Würde man ein Nutzwert-Raking von 0 (sinnlos) bis 10 (super) erstellen, würde die Grafik sicher sehr ähnlich aussehen.

Ein direkter Zusammenhang (hoher PR = sinnvoll, niedriger PR = sinnlos) besteht leider nicht ;-(

Viele Grüße aus Wernigerode,

Sebastian

7. Dezember 2006, 18:34

Kann man sich eigentlich schaden wenn man auf eine neue Seite einen PR9 Link mietet?

Wer hat hier Erfahrungen?

Wir suchen Linkpartner ab PR6 im Tausch gegen einen Link von der Top Ebay Domain http://www.verkaufsagent.de zwar noch ohne PR da erst 2 Monate online aber enorme Zugriffszahlen dank Ebay

12. Februar 2007, 12:17

Sieht ja nicht so gut in den bereichen ab PR 5 in deutschland aus.

30. März 2007, 18:38

Hallo,
ich möchte mal wissen ob mir jemand sagen kann wann Google das nächste Pagerank update durchführt.

Vielen Dank

Uwe

2. April 2007, 03:18

ca. um den 10.4 herum

25. April 2007, 18:14

naja, ob das jetzt den pr wahn löscht denk ich zu bezweifeln. leider wir ja beim linktausch immer erst auf den pr geachtet, so hast du trotz höherer domain pop mit nem pr5 unterlink kaum chancen mit einem 6er zu tauschen. naaaja

5. Juni 2007, 22:19

Stimmt genau!

13. Juni 2007, 10:37

Sehr nützlicher Artikel. Man muss sich ja nicht schämen für PR0. Hoffentl. hat dieser PR Wahn bald ein Ende. Manschmal wünsche ich mir die Zeit vor PR zurück, weil damit viel Unfug getriben wird. Wer Geld hat, kauft sich einen PR8 Backlink. Sowas sollte es nicht geben, schließlich soll Qualität zählen.

18. Juni 2007, 10:06

Der PageRank! Für viele Webmaster ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Anhaltspunkt für den Erfolg einer Website. Doch mit welchem PageRank kann man eigentlich zufrieden sein?

Wie wichtig ist der PageRank
Der PageRank von Google wird auf…

22. Juni 2007, 11:42

Eine natürliche Verlinkung ist wohl das A&O, hab erst vor zwei Tagen die Backlinks von einer PR7 Seite gesehen … das ist mir fast das Gesicht eingeschlafen … hatte insgesamt nur 25 Backlinks und davon waren 5 größer als PR5. als ob google sowas nicht merken würde …

25. Juni 2007, 14:28

Spannend, dieser Beitrag. Indes sind wir der Meinung, dass qualtitativ gute Besucher wesentlich wichtiger sind, als allein der PageRank. Dieser hilft, jedoch interessieren uns 10 Besucher mehr, die an unseren Leistungen und Produkten interessiert sind als 1’000 die nach 5 Sekunden wieder weg clicken.
MfG. Magnus Meier

23. Juli 2007, 08:42

@uweselbst: Google findet solche Seiten eben nicht!

Mir ist kürzlich eine Seite aufgefallen, weil sie sehr gut rankt (Positionen above the fold für umkämpfte Keywords). Der PR 7 kam mir dann komisch vor und ich habs mir näher angesehen. Es waren 3 gekaufte 8er Links und noch ein paar kleinere.

Fazit: Linkkauf funktioniert und die Seiten ranken.

23. August 2007, 01:46

Kein Google PR update weit und breit und Yahoo hat seine inlinks auch gekürzt