IndexWatch 11/2014

René Dhemant
René Dhemant ist SEO-Berater bei der SISTRIX GmbH und bereits seit dem Jahre 2005 im Bereich Online-Marketing schaffend. Nebst Kaffee ☕ bereitet ihm die nachhaltige Suchmaschinenoptimierung die größte Freude. Stets bemüht, dass erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung für wirklich jeden möglich wird, schult René die Kunden in den umfangreichen Funktionen und Analyse-Möglichkeiten der SISTRIX Toolbox und publiziert regelmäßig im Unternehmens-Blog Fachartikel sowie interessante branchenbezogene Auswertungen. Ausbau und Pflege der umfassenden SEO-Wissensdatenbank "Frag SISTRIX" obliegt ebenso seiner Verantwortung, wie auch die Entwicklung von hauseigenen kostenlosen Tools.
4. November 2014 12 Kommentare
Gewinner Oktober 2014
# Domain Veränderung Daten
1 hrs.de +312,06%
2 arbeits-abc.de +299,54%
3 opticalexpress.de +243,60%
4 alternative-zu.de +225,53%
5 russlandjournal.de +195,37%
6 kayak.de +187,34%
7 skill7.com +187,20%
8 steuerklassen.com +184,03%
9 dokteronline.com +169,42%
10 bitreactor.to +159,34%
11 horror-shop.com +154,83%
12 horrorklinik.de +118,35%
13 genius.com +108,95%
14 europapark.de +108,52%
15 qvc.de +107,67%
Der SISTRIX IndexWatch in der Ausgabe 11/2014 steht bereit. In den ausgewerteten Daten ist das neuste Google Panda Update 4.1 sowie das Penguin Update 3.0 enthalten. In unserem monatlichen IndexWatch betrachten wir die Veränderungen auf dem deutschen Suchmarkt, hier die des Monats Oktober 2014. Wir haben für euch die Gewinner und Verlierer im SISTRIX Sichtbarkeitsindex analysiert. Starten wir mit den Gewinnern. Dies sind jene Domains, welche im Verlaufe des Monat Oktober den größten Zuwachs im SISTRIX Sichtbarkeitsindex verzeichnen konnten.

Analyse der Gewinner

HRS kann wieder ranken - ein wenig

Das Hotelbuchungsportal der Robert Ragge GmbH, hrs.de, ist mit einem Plus von mehr 300% im Sichtbarkeitsindex der größte Gewinner auf dem deutschen Suchmarkt. Anhand des folgenden Charts der Sichtbarkeit von hrs.de ist zu erkennen, dass dieser Zuwachs ein positives Zeichen ist und sich die Domain hoffentlich weiter erholt.
Sichtbarkeitsentwicklung der Domain hrs.de

Sichtbarkeitsentwicklung der Domain hrs.de

Die Domain verlor im September deutlich im Sichtbarkeitsindex. Die mögliche Ursache lag hier in einer Veränderung der URL/Domain-Struktur.

Im Blog hatte Johannes hierzu schon eine Fallstudie verfasst. Offenbar ist man eifrig dabei, das Problem zu lösen und etwaige Fehler auszumerzen. Die Ranking-Verteilung der letzten vier Wochen zeigt besonders deutlich, dass hier wichtige Rankingpositionen auf der ersten Suchergebnisseite zurückgewonnen werden konnten.

Interessant finde ich, dass der HTTP-Statuscode von hrs.de eine 307 (Temporary Redirect) zurückgibt.

Überprüfung des HTTP-Statuscode von Top-Linkzielen der Domain hrs.de

Überprüfung des HTTP-Statuscode von Top-Linkzielen der Domain hrs.de

Reisesuchmaschine verschiebt smart ihre Rankings

Die Domain kayak.de bezeichnet sich selbst als smarte Reisesuchmaschine und ist ein Technologieunternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Onlinebuchung von Reisen zu vereinfachen.

Im SISTRIX Sichtbarkeitsindex konnte die Domain im vergangenen Monat ein Zuwachs von mehr als 180% verzeichnen.

Positive Entwicklung im Sichtbarkeitsindex der Domain kayak.de

Positive Entwicklung im Sichtbarkeitsindex der Domain kayak.de

Schön anhand der Ranking-Verteilung nach absoluten Zahlen zu sehen, dass gerade auf der zweiten und dritten Suchergebnisseite sehr viele Rankings hinzugekommen sind. Warum es zuvor einen dreiwöchigen Einbruch gab, konnte ich nicht identifizieren. Offensichtlich jedoch: Die Domain wird jetzt erheblich besser gefunden als zuvor.

Auf Nachfrage wurde uns mitgeteilt, dass man in den vergangenen Wochen und Monaten gezielt OnSite-Optimierungen vorgenommen hat. Vermutlich ist in diesem Zuge das neue Panda Update, #27 in unseren Ereignis-Pins, der Domain zugute gekommen.

Gespenstig: Zu Halloween gewinnen gleich zwei Online-Shops für Kostüme und Masken

Erkennt Google bereits treffsicher saisonale Zusammenhänge bzw. Interessen der Nutzer bei ihren Suchanfragen? Oder ist der Gewinn im Sichtbarkeitsindex der beiden Kostüm-Shops horror-shop.com und horrorklinik.de gespenstiger Zufall?

Auffälliger Anstieg im Sichtbarkeitsindex beider Domains

Auffälliger Anstieg im Sichtbarkeitsindex beider Domains

Wir werden die beiden Domains in den kommenden Wochen beobachten. Vielleicht gelingt es uns das Geheimnis des zeitlich passenden Rankings zu lüften.

Rap Genius wechselte die Domain

„Rap Genius“ ist in der SEO-Szene ein Begriff. Die Lyrics-Plattform RapGenius.com glänzte Anfang diesen Jahres mit einer offenkundigen Linkbuilding-Aktion und wurde kurzer Hand von Google geahndet.

Den gesamten Verlauf kann in Johannes Kommentar zum RapGenius-Fall und der Frage ob Spam eine legitime SEO-Taktik sei, nachgelesen werden.

Die Domain genius.com, welche in unserer Top-15 Gewinner-Tabelle auftaucht, ist die neue Domain der Lyrics-Seite RapGenius.com.

Domainwechsel im Sichtbarkeitsindex beider Domains erkennbar

Domainwechsel im Sichtbarkeitsindex beider Domains erkennbar


Verlierer Oktober 2014
# Domain Veränderung Daten
1 iconosquare.com -64,40%
2 vebidoo.de -64,24%
3 twenga.de -61,33%
4 yatego.com -59,14%
5 marktjagd.de -57,36%
6 verkehrsmittelvergleich.de -56,81%
7 helpster.de -56,38%
8 trustcheck.net -56,28%
9 webwiki.de -56,09%
10 sparwelt.de -54,80%
11 forium.de -53,67%
12 yasni.de -51,36%
13 fettspielen.de -51,20%
14 stadtbranchenbuch.com -50,75%
15 rakuten-shop.de -43,23%

Kommen wir zu den Verlierern. Dies sind jene Domains, welche im Verlaufe des Monat Oktober mit einer negativen Veränderung im SISTRIX Sichtbarkeitsindex zu kämpfen haben.

Analyse der Verlierer

Räumt Google mit Aggregatoren auf?

Bei der Durchsicht der Daten fiel mir leider so gut wie keine Domain auf, welche sich für eine Detailanalyse besonders gut eignet. Viel mehr ist es auffällig, dass durch die Bank weg Aggregator-Websites meist mehr als 50% ihrer Sichtbarkeit verloren haben.

Ob nun Branchenbuch, Personensuche, Telefonnummernsuche, Orts- und Verkehrsdatensuche, Produkt- oder Preisvergleiche sowie Gutschein-Portale, all diese Websites haben eines gemein: Sie aggregieren Daten und bestehen zu einem sehr großen Teil aus rein dynamisch erzeugten Seiten.

Scheinbar hat Google erkannt, dass nicht alle Angebote einen zufriedenstellenden Mehrwert für den Nutzer bieten und entzieht Websites diesen Types nun das Ranking.

Dieses Verhalten seitens Google passt auch zu dem über mehrere Wochen ausgerollten Panda Update 4.1 sowie dem kürzlich ausgespielten Penguin Update 3.0, welches seinen Effekt scheinbar auch über mehrere Wochen hinweg zieht.

Stichtag für den Sichtbarkeitsverlust ist bei vielen Domains Ende September bis Anfang/Mitte Oktober. Passend zum Panda Update, welches über drei oder gar mehr Wochen ausgerollt wurde und vll. sogar immer noch wird.

Verschiedene Domains reagierten nahezu zeitgleich mit Sichtbarkeitsverlust

Verschiedene Domains reagierten nahezu zeitgleich mit Sichtbarkeitsverlust

Man darf hierbei auch nicht vergessen, dass der Qualitäts-Filter bereits seit März 2013 Bestandteil des Ranking-Algorithmus ist und viele Domains langsam aber stetig an Sichtbarkeit und Traffic dadurch verlieren können.

Langsam aber stetig sinkt die Sichtbarkeit der Domains

Langsam aber stetig sinkt die Sichtbarkeit der Domains

Wir zeigen Deinen gesuchten Inhalt nicht an. Bleib uns aber bitte weiterhin treu!

Nicht in der Liste der Top-15 Verlierer ist die Domain einslive.de, welche im Monat Oktober gute 37% in ihrer Sichtbarkeit verloren hat. Der Sichtbarkeitsindex sank von 8,9 Punkte auf 5,6 Punkte.

Einslive.de: Relaunch vollzogen, Sichtbarkeit gefallen

Einslive.de: Relaunch vollzogen, Sichtbarkeit gefallen

Bei 1LIVE ist man technisch auf ein neues System umgezogen und hat im Zuge der Migration auf wichtige 301-Weiterleitungen verzichtet. Man ist sich dessen Ausmaß sogar bewusst und präsentiert orientierungslosen Nutzern eine erklärende Fehlerseite, warum sie den gesuchten Inhalt jetzt nicht finden.

Betrachtet man die Top-Linkziele der Domain und deren HTTP-Statuscode nach dem Relaunch, so spricht das Ergebnis für sich.

Viel Linkkraft geht verloren, da keine Weiterleitungen eingerichtet wurden

Viel Linkkraft geht verloren, da keine Weiterleitungen eingerichtet wurden

Wenigstens die URLs zu den Sendungen wie „Domian“ (http://www.einslive.de/sendungen/domian/) und „Klubbing“ (http://www.einslive.de/sendungen/klubbing/) hätte man doch weiterleiten können.

Damit schließt sich der IndexWatch 11/2014.

Marvin
4. November 2014, 16:56

Danke für den Blog.

Wie sieht es denn mit dem 2. Gewinner aus? Hatten die vorher auch einen starken Sichtbarkeits-Einbruch?

4. November 2014, 21:02

Nach eigener schmerzhafter Erfahrung kann ich ergänzen, dass es definitiv nicht nur um Aggregatoren geht, denn viele unserer Verzeichnisse und auch andere Seiten haben offenbar unter Panda 4.1 gelitten. Dabei ist besonders auffällig, das es vor allem in der Woche nach dem 06.10. bei vielen Seiten stark bergab ging. Diese Verzeichnisse sind oder werden weder dynamisch erzeugt, noch bestehen sie ausschließlich aus Übersichten. Im Gegenteil diese machen nur einen kleinen Teil aus und der Großteil besteht aus sauberen Contentseiten. Wieso es so viele Seiten erwischt hat (auch anderer Webmaster), die nicht so recht in das Schema der Aggregatoren passen ist für mich bisher noch ziemlich unklar 🙁

5. November 2014, 11:59

Kein Wunder, dass HRS wieder profitiert hat, nachdem die Domain nach einer Strukturumstellung so verloren hat, habe diese Erfahrung auch schon gemacht, Google braucht einfach eine Weile, bis die neue Struktur korrekt erkannt wird. Dass KAYAK gewonnen hat, kann ich allerdings nur begrenz nachvollziehen, denn die Seite hat deutlich mehr Potential (kaum Content, die Meta-Angaben sind nur begrenzt optimiert, Bilder-Optimierung wäre mehr möglich, etc.).
Dass Aggregatoren verlieren würden, war auch mehr oder weniger klar, da es meines Wissens sogar eine offizielle Ankündigung seitens Google gab, diese Seiten über die neuen Updates etwas genauer zu untersuchen und eventuell neu zu bewerten. Denke nicht, dass diese Aggregatoren in nächster Zeit wieder steigern werden, einfach zu viel DC und kaum eigene Inhalte.

LG

Jan
5. November 2014, 12:42

Hi, danke für die Analyse. Bzgl. der saisonal zunehmenden Sichtbarkeit der Webseiten habe ich schon einige Beispiele gesehen (auch vor Jahren schon). Ich frage mich dann immer (bitte entschuldigt, ich weiß, die Annahme ist eigentlich Blödsinn) ob eure Sichtbarkeit da wirklich so definiert ist oder ob es nicht irgendwie Randbedingungen gibt, die saisonale Schwankungen in der Sichtbarkeit abdecken (z.B. anhand des betrachteten Keywordset oder durch Einbeziehung von Faktoren wie Suchvolumina oder so)?

Andere Frage: Ich bin gerade dabei das Linkbild einer Seite aufzuräumen. Dabei bin ich in den Google-Listen natürlich auch auf etliche Backlinks von vebidoo.de etc. gestoßen. Spontan habe ich die Domain deswegen mit in die Text-Datei für das Disavow-Tool aufgenommen – bin mir aber nicht sicher ob das „Entwerten“ der Links von dieser Seite wirklich der richtige Weg ist. Was meint ihr? Welche Auswirkungen hat die „Abstrafung“ solcher Seiten auf das eigene Linkbild?

VG,
Jan

Jan
5. November 2014, 12:49

Zum Thema KAYAK: Liegt vielleicht nicht nur an Onsite-Maßnahmen, sondern auch an der aktuell laufenden (doch recht umfangreichen) Werbekampagne – sowas zieht ja auch immer Links nach sich …

6. November 2014, 08:28

Sehen bei verschiedenen Seiten, dass die SIstrix Sichtbarkeit zwar (stark) sinkt, sich im Traffic aber nichts ändert. Wenn man dann etwas tiefer schaut, sieht man, dass Google vor allem bei den Treffern aufgeräumt hat, die nicht auf der SERP 1 liegen. Könnt Ihre nicht mal für die Domains z.B. aus der Grafik „Verschiedene Domains reagierten nahezu zeitgleich mit Sichtbarkeitsverlust“ den Sichtbarkeitsverlust nur unter Berücksichtigung der SERP 1 berechnen? Und ggfs auch für HRS? Würde mich mal interessieren..
VG Reimar

7. November 2014, 01:29

Endlich mal etwas handfestes. Ich ging lange Zeit davon aus, als wäre ich der einzigste der Änderungen sieht. Komisch ist nur, dass du davon ausgehst, dass Seiten abgestraft wurden die ihre Daten aggregieren und somit nur dynamischen Inhalt haben. Dann frage ich mich, warum die Seite alternative-zu.de an stark an Sichtbarkeit gewonnen hat.

[…] IndexWatch 11/2014 – In unserem monatlichen IndexWatch betrachten wir die Veränderungen auf dem deutschen Suchmarkt, hier die des Monats Oktober 2014. Wir haben für euch die Gewinner und Verlierer im SISTRIX Sichtbarkeitsindex analysiert. Weiter… […]

10. November 2014, 11:54

EditierenSehr interessante analyse, vielen Dank!

[…] IndexWatch 11/2014 […]

20. November 2014, 17:53

Der Ranking-Zuwachs von „alternative-zu.de“ kann ich ebenfalls absolut nicht verstehen. Das Einzige was positiv zu bewerten wäre, ist der Linkaufbau in den letzten 6 Monaten.

26. November 2014, 13:52

Vielleicht hätte man den Fall und Wiederaufstieg von MeineStadt hier ein wenig beleuchten können: Der Aggregator Nr. 1 Deutschlands hat im Zuge der Panda-Updates etliche seiner buntesten Schwanzfedern lassen müssen, hat hernach aber einen (stark verschlankenden und optisch wenig ansprechenden) Relaunch durchgeführt und ein wenig Boden auf dem Ranking-Schlachtfeld wieder wettmachen können.