SISTRIX Optimizer

· 14. August 2012 · 30 Kommentare
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Mehr als 4 Jahre sind inzwischen vergangen, seit wir die Toolbox der Öffentlichkeit vorgestellt haben. Viel hat sich in den Jahren getan – die Toolbox wurde um zahlreiche Länder erweitert, hat deutlich mehr und bessere Daten und wird regelmäßig verbessert. Heute möchten wir den logischen nächsten Schritt vorstellen: der SISTRIX Optimizer verbindet eine Menge relevanter Daten und Analysen und hilft auf dieser Basis bei der täglichen SEO-Arbeit. Anfang des Jahres konnten wir auf der Campixx bereits die wesentlichen Funktionen präsentieren, in den letzten Monaten haben wir noch am Feinschliff gearbeitet und den Optimizer mit Hilfe zahlreicher Betatester verbessert.

Der Optimizer nimmt viel mühselige Arbeit ab, indem er die Seiten einer Domain crawlt und auf typische SEO-Fehler untersucht. Es dauert nur ein paar Sekunden ein neues Projekt anzulegen und spart damit stundenlange manuelle Arbeit. Wir gehen aber auch einen Schritt weiter und verknüpfen Informationen, die so zwar in der Toolbox bereits häufig vorliegen, deren wahrer Wert aber erst durch die Kombination deutlich wird. So wissen wir zum Beispiel, dass die Domain „zooplus.de“ mit dem Keyword „Mineralfutter“ derzeit auf Position 11 rankt. Auch wissen wir durch unseren Crawler, dass dieses Keyword derzeit zwar auf der Seite zu finden ist, im Title-Tag oder in einer Überschrift aber nicht verwendet wird. Diese Informationen verknüpfen wir nun automatisch und schlagen vor, dass man prüfen sollte, ob das Keyword nicht doch in den Titel aufgenommen werden kann. Häufig reicht das aus, um auf die erste Ergebnisseite bei Google zu gelangen und durch sehr wenig Arbeit mehr Besucher zu erhalten. Diese und zahlreiche weitere Vorschläge bilden eine der Hauptfunktionen des neuen Optimizers. Sie sind individuell auf die jeweilige Domain zugeschnitten und werden regelmäßig aktualisiert. Dadurch, dass wir die Seite wöchentlich neu crawlen, können wir Fehler finden, die auch Schwergewichte der Branche einfach manchmal übersehen.

Die Rankingentwicklung in einem Projekt wird durch einen eigenen, individuellen Sichtbarkeitsindex gemessen. Diesen berechnen wir auf Basis frei festlegbarer Keywords – auch auf Tag-Ebene, um einzelne Teilbereiche der Seite genau analysieren zu können. Damit läßt sich auch die kleinste Nische mit der Toolbox perfekt abbilden. Interessante KPIs zeigen Stärken und Schwächen des Wettbewerbs, eine integrierte Aufgaben-Verwaltung erleichtert die tägliche Arbeit und umfangreiche PDF-Reports lassen das Controller-Herz höher schlagen. Dies ist nur ein kleiner Einblick in die Leistungsfähigkeit des Optimizers, zahlreiche weitere spannende Ideen warten noch auf ihre Umsetzung.

Der Optimizer tritt innerhalb der Toolbox an die Stelle des Monitoring-Moduls. Dieses wird aber weiterhin wie gewohnt nutzbar bleiben. Innerhalb des Moduls können bis zu 5 Projekte angelegt werden. Die Projekte werden bis zu einer maximalen Tiefe von 10.000 Unterseiten gecrawlt. Der Optimizer ist als offenen Beta-Test ab sofort für alle Monitoring-Nutzer freigeschaltet. Wir freuen uns auf Euer Feedback!

Ähnliche Beiträge

Matt McCarthy und die gekauften Links

Die Anfänge des kalten Krieges waren in den USA durch intensiven Antikommunismus geprägt: Joseph McCarthy schwang sich zum öffentlichkeitswirksamsten Verfolger aller Andersdenkenden auf. Waren es vorher noch Gründe und Tatsachen, die für eine Entlassung aus dem Staatsdienst nötig waren, reichten danach anonym vorgetragene „angemessene Zweifel“ aus. In publikumswirksamen Gerichtsprozessen wurden […]

Johannes Beus
14. August 2012
Der Wettbewerb in den SERPs steigt und ist in Deutschland am härtesten

Wer in mehr als einem Land SEO betreibt wird schnell merken, dass der Sichtbarkeitsindex des einen Landes nicht mit dem Sichtbarkeitsindex anderer Länder vergleichbar ist. Einer der Gründe dafür ist, dass in jedem Land eine unterschiedliche Anzahl an Domains um Platzierungen bemüht ist. Anfang 2011 war Johannes so freundlich und […]

Andre Alpar
14. August 2012
Google reduziert die Ergebnis-Diversität

In den letzten Wochen hat Google Änderungen an der Zusammenstellung der Ergebnislisten vorgenommen. Ich habe auf Basis unserer Daten versucht rauszufinden, was Google da eigentlich genau macht und welche Auswirkungen es auf Suchende als auch auf SEOs hat. Vorneweg noch kurz der Hinweis, dass Google uns aktuell mit Pseudo-Transparenz überhäuft: […]

Johannes Beus
14. August 2012

Kommentare

Julian   
14. August 2012, 16:01

Endlich live 🙂 Congratz

Super wäre noch eine Option mit welcher man das Crawling beeinflussen kann, zB Pausieren oder Geschwindigkeit des Crawlings ändern.

Dennis   
14. August 2012, 16:13

Wie häufig wird denn ein Projekt gecrawlt?

sistrix   
14. August 2012, 16:15

Julian, gute Idee. Eine Funktion zur Pausierung des Crawls bauen wir gleich noch ein.

Dennis, automatisch einmal pro Woche. Es gibt allerdings die Möglichkeit, den Crawl schon vorher manuell neu anzustoßen, wenn man größere Änderungen an der Seite gemacht hat und schnellstmöglich Ergebnisse braucht.

darhe   
14. August 2012, 16:30

Super!!

Aber…

Es wäre klasse wenn man das Reporting auch in Excel exportieren könnte.

Bleibt das alte Monitoring so bestehen? Oder kann das vielleicht in das neue übertragen werden? Sonst muss ja alles neu angelegt werden…

Jan   
14. August 2012, 16:46

Was super wäre, wäre, wenn man die alten Monitoring Daten (insbesondere Keywords) importieren könnte. 😉

Dirk   
14. August 2012, 16:50

Dann viel Erfolg mit dem Tool. Scheint ja der Sommer der On-Page-Tools zu werden… 😉

Peer   
14. August 2012, 17:07

Ist der Optimizer in alle (in Sistrix) verfügbaren Ländern einsetzbar oder erstmal nur für deutsche Seiten.

sistrix   
14. August 2012, 17:13

darhe, das Problem mit Excel ist, dass es zig verschiedene Versionen gibt, die alle unterschiedliche Features haben und unterschiedlich funktionieren. Wir denken bei weiterverarbeitbaren Daten deswegen eher in Richtung Erweiterung der API-Schnittstelle als an dieses Microsoft-Grauen …

Seopunk, darhe – eine Import/Konversionsfunktion wird noch kommen, ja.

Peer, geht für alle (Sistrix)-Länder und bald noch für viel mehr 😉

Oliver   
14. August 2012, 20:29

„bis zu einer maximalen Tiefe von 10.000 Unterseiten gecrawlt“

Schade. So kann ich mit diesem Modul leider nichts anfangen. Kommt das noch was?

sistrix   
14. August 2012, 20:41

Oliver, es ist so, dass durch eine intelligente Auswahl der Seiten, die wir crawlen eine sehr große Bandbreite unterschiedlicher Seitentypen und Templates erfasst wird. Dadurch haben wir bei bislang allen getesteten Domains alle wichtigen Seitentypen gesehen und entsprechende Hinweise dazu erstellen können. Abgesehen davon ist es technisch kein Problem, auch deutlich mehr Seiten zu crawlen und in die Auswertung einfließen zu lassen. Allerdings steigen die Kosten damit auch (sehr) deutlich, so dass wir hier andere Preismodelle finden müssten.

Oliver   
14. August 2012, 21:01

Danke für die schnelle Rückmeldung. Dann werde ich mir das mal anschauen.

Tom   
15. August 2012, 08:42

Was muß ich tun damit mir beim SISTRIX Optimizer nicht dies angeeigt wird:
“ Funktion nicht verfügbar
Diese Funktion steht Ihnen leider nicht zur Verfügung “
Einen entsprechenden Account habe ich…

sistrix   
15. August 2012, 09:46

Tom, der Optimizer ist der Nachfolger des Monitoring-Moduls. Dieses muss für den Zugriff also gebucht sein. Wir werden die Meldung noch etwas sinnvoller gestalten, so dass das direkt klar wird.

Tom   
15. August 2012, 10:49

Aha, das wir mir nicht klar.
Ich habe es gerade mal gebucht!

Istanbul Fan   
15. August 2012, 15:23

Sehr interessant,

werde es gleich mal testen. Viele Grüße

found4you   
15. August 2012, 17:14

Super wäre es, wenn man beim hinzufügen (Batch) von Keywörtern direkt auch einen Tag für die Gruppe mitgeben könnte. Das würde ne Menge Klickerei sparen 🙂

Sandra   
16. August 2012, 09:03

Ich schließe mich gleich mal an 🙂 Die Vergabe der Tags bei der Batch-Keywordeingabe wäre für uns auch enorme Zeitersparnis…

Karl - Lorem Ipsum GmbH   
16. August 2012, 09:04

Hallo, das ganze sieht ja ganz gut aus, im Detail fällt mir hier aber noch „optimierungsbedarf“ auf 🙂

1) -> Importierung von Keywords aus dem „alten“ Monitoring System:
Leider gibts die möglichkeit nicht, und wenn man die Keywords neu anlegt, übernimmt er irgendwie nur teilweise die Daten die im Monitoring zu sehen sind.

2) -> Sonderzeichen bei Keywords:
Leider kann ich nicht alle bisher getrackten Keywords übernehmen, da er „-“ als Sonderzeichen ablehnt. Bisher gings Problemlos, jetzt kann ich unterschiedliche Schreibweisen von Keywordkombinationen nicht mehr vollständig abdecken.

3) -> Tipps „Interne Weiterleitungen“
Grundsätzlich ja sinnvoll, aber in der Art leider nicht wirklich brauchbar. Oftmals handelt es sich hier ja um Content-Links die versehentlich einen Vertipper drinnen haben (zb ohne /testeseite wird weitergeleitet auf /testseite/). Leider kann ich sowas nur beheben wenn auch mit angezeigt wird, wo der Link mit dem Fehler gefunden wurde. Die Information, dass dieser Fehler da ist, ist mMn nicht ausreichend genug damit dieses Problem zeiteffizient behoben werden kann. 🙂

Das nur auf die schnelle beim ersten Test. Insgesamt gefällt mir das ganze natürlich, muss halt jetzt noch abwarten was die nächsten Tage an Ergebnissen sich noch verändert durch das neubewerten der Keywords.

Bezüglich der Grenzen (5 Projekte): Bleibt das so eingeschränkt, oder wird nach dem Betatest diese Grenze aufgehoben?

Zusätzlich hab ich noch eine weitere Frage bezüglich bisherigem Monitoring: Bleibt das weiterhin in der Form bestehen (auch der Zugang dazu intern verlinkt ala: Zum „alten“ Monitoring wechseln?) ?

Daniel   
16. August 2012, 21:33

es soll ja auch ein manueller Crawl ausführbar sein, hat diesen Punkt bereits jemand im Optimizer gefunden oder finde nur ich diesen nicht? Ansonsten liefert mir der Optimizer sehr brauchbare Daten – TOP!

Hanns   
17. August 2012, 09:13

@Daniel: Wenn Du im Optimizer bei einem Projekt auf den Reiter „Optimierung“ gehst, findest Du dort Recht Informationen, wann der nächste Crawl durchgeführt wird. Direkt daneben stehen zwei grüne Pfeile, mit denen Du das Crawling auch manuell sofort anstoßen kannst. Pro Tag ist ein Crawlerdurchlauf möglich.

Stefan   
17. August 2012, 22:52

Hallo,
wie sieht das Preismodell aus, wenn ich wesentlich mehr Projekte anlegen möchte ? Zb 30 oder 50 Projekte ?

Hanns   
17. August 2012, 22:58

@siteranger: Das Preismodell für mehr Projekte wird in den nächsten Wochen festgelegt. Wir sammeln jetzt erst einmal die Wünsche der Nutzer ein und werten sie aus.

Danny   
29. August 2012, 12:55

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass im Optimizer die Darstellung von Titles abgebrochen wird, wenn im Title ein Umlaut vorkommt.

Viele Grüße

Fabian   
31. August 2012, 09:36

Ich (SEO-Laie) habe einen Testaccount angelegt, um mir den Optimizer mal ansehen zu können. Er hat mein Projekt auch brav gecrawlt – aber keinen Optimierungsbedarf gefunden. Das glaube ich im Leben nicht 😉 Braucht das seine Zeit?

Carsten   
3. September 2012, 10:53

Der Optimizer ist wirklich sehr gelungen. Ich durfte glücklicherweise einen Blick bei einem Kollegen darauf werfen. So langsam wird die Suite zu einer ALL-IN-ONE Seo-Waffe 🙂 Leider finde ich das Preismodell immer noch nur für SEO-Agenturen interessant. Ich gehe mal davon aus, da wird sich demnächst auch nichts ändern oder alternativen geboten?

Philipp   
7. September 2012, 19:43

Werde mir auch mal einen Testaccount erstellen. Export für Excel ist nicht nötig, für OpenOffice reicht vollkommen 😉

Tom   
12. September 2012, 14:57

Moin,
ich habe jetzt mehrere Tage den Crawler täglich erneut losgeschickt.
Der „Eigener Sichtbarkeitsindex“ wird aber nur wöchentlich angezeigt.
Woran liegt das?

Wirft Google den Apple ITunes-Store aus den SERPs? - SISTRIX   
11. April 2013, 11:42

[…] der Frage nachzugehen haben wir itunes.apple.com mit dem SISTRIX Optimizer analysiert und in einem Projekt 100.000 iTunes-Seiten […]

Anne   
10. Dezember 2013, 14:31

Man könnte das probieren

moringastick   
3. April 2014, 08:40

Hi, Why cant i add keywords to my sistrix smart index. i deleted 4 of the automatic keywords that sistrix made at startup but now i cant even add those ones back 🙁 ??

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.