Anzahl der Featured Snippets in den letzten Monaten um 64% gestiegen

· 14. November 2017 · 5 Kommentare
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.
Die legendäre Ranking-Position #0 und damit der Platz oberhalb der organischen Treffer ist das neue SEO Gold. Unsere Messungen haben nun gezeigt, dass Google die Anzahl der Keywords mit einem Featured Snippet in den letzten Monaten deutlich erweitert hat.

Eine der spannendsten SEO-Entwicklungen der letzten Zeit ist die Einblendung der Featured Snippets oberhalb der regulären, organischen SERP-Treffer. Seit einiger Zeit kann man diese Treffer in der Toolbox auswerten. Damit haben wir die richtige Datengrundlage, um die Entwicklung der Featured Snippets zu messen. Hier der prozentuale Anteil der Keywords aus unserem Keywordset für Deutschland (1M Keywords, Desktop & Mobile) bei denen oberhalb der organischen Treffer ein Featured Snippet erscheint im zeitlichen Verlauf:

Deutlich zu sehen, dass der Anteil der Keywords mit einem Featured Snippet kontinuierlich steigt. In den letzten 4 Monaten hat der Prozentsatz für Desktop-Ergebnisse um 64% zugenommen. Bei Smartphone/Mobile-SERPs sind es fast gleiche 62 Prozent Wachstum.

Ähnliche Beiträge

SEO-Stammtisch am 07.12.2017 in Bonn

Winter is coming und damit auch der letzte SEO-Stammtisch für 2017 in Bonn. Am Donnerstag, den 07.12.2017, möchten wir Dich gerne zu unserem Networking-Abend einladen, um gemeinsam das SEO-Jahr ausklingen zu lassen. Bevor wir uns wie gehabt zum regen Austausch rund um Onkel Google & Co. treffen, möchten wir auch […]

Lisa Bastian
14. November 2017
Unknown Google Update in der Weihnachtsedition

Manche Sachen haben einfach Tradition: im Winter fallen die Züge aus, bei SISTRIX gibt es das Riesenrad zu bestaunen und Google versetzt vor der so wichtigen Weihnachtszeit noch mal alle durch ein großes Update in Angst und Schrecken.

Johannes Beus
14. November 2017
Giphy.com’s Fall in Google – Dinge die man besser lässt

Vor zwei Wochen schrieb Barry Schwarz den Blogpost “Giphy CEO: We Own Happy Birthday On Google. Next Day They Get Hit”. Und tatsächlich, Giphy.com hat einen ziemlichen Sichtbarkeitsverlust hingelegt: 91% der Sichtbarkeit im Vereinten Königreich, 84% in den USA, 87% in Frankreich, 88% in Italien, 83% in Deutschland und 85% […]

Juan Gonzalez
14. November 2017

Kommentare

Position 0: Featured Snippets bei Google Deutschland wachsen um 64 Prozent | OnlineMarketing.de   
16. November 2017, 10:20

[…] den deutschen Markt nahm SISTRIX für die Untersuchung unter die Lupe, wie Gründer Johannes Beus in dem hauseigenen Blog erklärt. In die Analyse flossen ebenso die Mobile SERPs wie auch die Desktop-Ergebnisse mit ein. Dabei […]

SEO Weekly: Neues von Google-News, der lokalen Suche und vieles mehr   
17. November 2017, 14:00

[…] Quelle: https://www.sistrix.de/news/anzahl-der-featured-snippets-den-letzten-monaten-um-64-gestiegen/ […]

Marcel Roll   
20. November 2017, 08:54

Hört sich zunächst nach viel an wie allerdings in der Grafik deutlich zu erkennen ist, liegen wir noch bei weit unter 10%.

Grundsätzlich finde ich die Position 0 sehr sinnvoll. Es erleichtert mir als Endkunde die Suche ungemein. Das Problem sehe ich eher aus Marketersicht. Ich kann keine Remarketing-Kampagne aufbauen, weil viele Nutzer gar nicht erst auf meine Seite kommen. Zudem kann ich so keinen Lead generieren.

Die Entwicklung wird spannend!

Raffael Schulz   
29. November 2017, 12:50

Danke für die Analyse. Bei Mozilla wurde kürzlich gepostet, dass in den US Ergebnissen die Featured Snippets stark zurückgehen (https://moz.com/blog/knowledge-graph-eats-featured-snippets) und gegen den Knowledge Graph ausgetauscht werden. Steht uns das auch in Deutschland bevor?

Google Voice Search, Featured Snippets und ein paar Prognosen - Tales from the Mac Hell   
30. November 2017, 20:16

[…] jüngsten Flut an Featured Snippets (ebbt grade ab, scheint mir) stell ich mir an sich gern vor, wie bei Google getestet wird, aus […]

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.