Google Core Update Mai 2022

Nach langer Wartezeit rollte Google aktuell das erste Core Update des Jahres aus. In diesem Blogpost zeigen wir die Auswirkungen, präsentieren erste Analysen und Gewinner/Verlierer des Core Update Mai 2022.

Wenn du nur wenig Zeit hast, hier die wichtigen Informationen zu diesem Google Update in drei knappen Stichpunkten:

  • Seit Mittwoch (25.05.) wird eines der großen Google Core Updates ausgespielt. Diese Algorithmus-Updates wirken sich auf das Ranking vieler Webseiten aus.
  • Es kann bis zu zwei Wochen dauern, bis die vollständigen Auswirkungen des Updates für alle Domains zu sehen sind. Tendenzen zeigen sich aber bereits jetzt in den Suchergebnissen.
  • Erste deutliche Verschiebungen sind in den täglichen SISTRIX-Daten von Freitag (27.05.) zu sehen. Unsere Live-Daten bestätigen diese Trends mit Updates alle fünf Minuten.

Um die Auswirkungen für deine Domain zu prüfen, jetzt einloggen oder kostenlos testen. Wir werden diesen Blogpost regelmäßig aktualisieren, sobald neue Daten und Zahlen vorliegen. Wenn du über künftige Algorithmus-Updates per E-Mail benachrichtigt werden willst, trage dich in unseren Newsletter ein.

Offizielle Ankündigung des Updates durch Google

Wie der Name schon vermuten lässt, sind Google Core Updates große Anpassungen am “Kern” des Google-Ranking-Algorithmus. In Folge ändern sich die Rankings vieler Domains – sowohl positiv als auch negativ.

Seit dem letzten Core Update sind bereits über sechs Monate vergangen. Ein ungewohnt langer Zeitraum. Am Mittwoch hat Google angekündigt, das erste Core Update in diesem Jahr auszuspielen. Wenig kreativ wird es Google Core Update May 2022 genannt:

Domains in SISTRIX auf Auswirkungen des Core Updates prüfen

Die ersten Auswirkungen des Google-Updates zeigen sich bereits in den täglichen SISTRIX Sichtbarkeitsdaten vom 27.05.2022. Um eine beliebige Domain zu prüfen, einfach die Domain oben in die Suche eingeben und dann in der Navigation auf Sichtbarkeitsindex wechseln:

Im zeitlichen Verlauf des täglichen Sichtbarkeitsindex sieht man sehr gut, ob die jeweilige Domain ab dem 27.05.2022 entweder signifikant an Sichtbarkeit gewonnen oder verloren hat.

Um noch aktuellere Daten zu erhalten, kannst du dir im Domain-Überblick den Live-Sichtbarkeitsindex ansehen. Dort werden alle 5 Minuten die bis dahin erfassten Daten aktualisiert. Der Trend aus den täglichen Daten sollte sich dort fortschreiben lassen:

In unserem Beispiel haben wir gesehen, dass die Sichtbarkeit der Domain am Donnerstag noch bei 6,88 Punkten lag, am Freitag dann schon auf 4,95 gesunken ist und jetzt aktuell (Freitag, 11:15 Uhr) nur noch bei 4,05 Punkten liegt.

Ursachenanalyse von Gewinnen und Verlusten mit SISTRIX

Nach den ersten Tagen des Rollouts, lassen sich frühe Rückschlüsse ziehen. Aber wie sollte man dabei eigentlich vorgehen? Eine beispielhafte Analyse für ein einzelnes Keyword siehst du hier:

  1. Zu Beginn muss geprüft werden, ob die Veränderungen im Sichtbarkeitsindex wirklich am Algorithmus-Update von Google liegen oder ob durch Zufall zeitgleich größere (technische) Änderungen an der Seite vorgenommen wurden. Ein Domainumzug zur gleichen Zeit ist dabei sicherlich ein Extremfall – zeigt aber, wie schwierig die Abgrenzung manchmal sein kann.
  2. Ist man sich sicher, dass es am Google Update liegt, geht es ums Identifizieren von Gemeinsamkeiten: was haben Inhalte, die verloren oder gewonnen haben gemeinsam und wie kann man das künftig auf andere Inhalte übertragen?
  3. Manchmal lassen sich die Verluste/Gewinne auf einzelne Verzeichnisse eingrenzen, in der Regel sind die Veränderungen bei den Core Updates aber über alle URLs und Rankings der Domain verteilt.
  4. Daher schaut man sich die Keywords und Rankings in SISTRIX an, die seit letztem Freitag am meisten verloren haben – hier absteigend sortiert nach der hochgerechneten Anzahl monatlicher, organischer Klicks für die Domain statista.com:
  1. Das Keyword “goldpreis entwicklung” sticht hervor: rankte die Domain vorher auf Platz 1, ist es nach dem Update nur noch Platz 6. Wer sich an typische CTR-Kurven für Klicks in den SERPs erinnert, weiss wie stark der Verlust an Klicks damit ist.
  2. Im SERP-Vergleich analysiert man danach, wie sich andere URLs während dieses Zeitraums verändert haben. Hier sieht man sehr prägnant, dass während statista.com von 1 auf 6 verloren hat, finanztip.de von Position 7 auf 1 hochgeklettert ist.
  1. Vergleicht man die Inhalte der beiden Webseiten nun mit dem vermuteten Intent des Suchenden, springt eine mögliche Ursache direkt ins Auge: während ich bei statista.com auch auf dem Handy eine Bezahlschranke finde, gibt es bei finanztip.de kostenlose Inhalte.
  1. Dass Google in dem Featured Snippet, das auf Platz 1 rankt, zwar die URL von finanztip.de ausspielt, aber weiter ein Bild von statista.com ausspielt, macht die Sache für den Verlierer der Position nur noch schmerzhafter.

So wie wir nun die Rankingverluste dieses einen Keywords analysiert haben, macht man es mit einer größeren Zahl weiterer Keywords. Spätestens nach 10 oder 20 Keywords werden sich erste Systematiken finden – und auf diesen kann man dann seine Theorie zur Ursache des Rankingverlustes aufbauen.

Erste Analysen & interessante Entwicklungen

In den letzten Tagen gab es auch bereits die ersten Analysen aus der Branche. Malte Landwehr, Head of SEO bei Idealo, geht davon aus, dass es Google bei diesem Core Update primär um das Erkennen und Erfüllen der Suchintention geht. Seine drei Erkenntnisse aus diesem Update:

  • Von Generalisten zu Spezialisten: Publisher wie Chip oder T-Online, die jedes Thema abdecken wollen verlieren während Spezialisten durch die Bank gewinnen.
  • Weniger sinnfreies Beiwerk: Wörterbücher & Stockfoto-Seiten verlieren – Google benötigt diese Inhalte nicht mehr in den Top10.
  • Direkt zum Video: Youtube gewinnt, während Webseiten die Inhalte wie Kintotrailer hinter Textwüsten verstecken verlieren.

Die komplette Analyse inklusive Branchen mit Gewinnen oder Verlusten, gibt es bei Facebook inklusive aller Kommentare und Diskussionen.

Stefan Vorwerk, SEO Consulting Lead bei Dept Agency, veröffentlicht mit dem DESI 250 regelmäßige Zusammenfassungen der 250 sichtbarsten Onlineshops in Deutschland. In seinen frisch aktualisierten Sichtbarkeitsdaten zeigt sich:

  • E-Commerce-Domains haben in Schnitt +4,1% Sichtbarkeit durch das Update gewonnen
  • Größter Gewinner ist redbubble.com mit einem aktuellen Zuwachs von 40 Prozent. Danach auf den Plätzen: aliexpress.com & walmart.com (jeweils +35%)
  • Größter Verlierer ist planet-sports.de mit einem Verlust von rund 33% Sichtbarkeit. Ebenfalls stark verloren haben hood.de (-30%) & tonerpartner.de (-25%)

Gewinner & Verlierer

Um selber einen Eindruck von den Gewinnern aber auch den Verlierern dieses Core Updates erhalten zu können, stellen wir hier zwei Listen mit jeweils 30 Gewinnern und Verlierern bereit. Erotikdomains wurden aus der Tabelle entfernt:

Google Core Update Mai 2022: beispielhafte Gewinner
DomainSichtbarkeit (26.05.)Sichtbarkeit (31.05.)Prozentualer Gewinn
nicelocal.com.de2.3118.072249%
deezer.com3.21410.503227%
reihenfolge.org0.7922.433207%
dr-gumpert.de2.0785.806179%
automobil-produktion.de0.8042.162169%
null-provision.de1.3323.524165%
hamsterkiste.de0.9652.523161%
hausfrage.de0.7721.912148%
vehiculum.de0.9932.451147%
milaneo.com1.2623.072143%
ewtc.de1.5653.804143%
factorialhr.de0.7801.869140%
newcarz.de1.2362.766124%
sanubi.de0.9142.000119%
reisenexclusiv.com0.9932.150116%
cash-online.de0.8561.849116%
gesund-vital.de1.0912.329114%
finanz-szene.de1.5863.386113%
rauchfrei-info.de1.0692.259111%
jobworld.de1.3402.790108%
onmeda.de12.08125.066107%
upfit.de1.0852.235106%
wirecloud.de0.7701.585106%
deutschland-machts-effizient.de0.7811.595104%
tiere-online.de1.1982.429103%
fenster24.de1.2582.533101%
diy-academy.eu0.9531.910100%
markenbaumarkt24.de1.1382.24397%
tuicamper.com0.8841.73897%
herzelieb.de0.8311.60894%

Wo es Gewinner gibt, muss es naturgemäß auch Verlierer geben: jeder Punkt Sichtbarkeit kann nur einmalig vergeben werden. Daher hier die Liste mit 30 beispielhaften Verlierern des Core Updates Mai 2022:

Google Core Update Mai 2022: beispielhafte Verlierer
DomainSichtbarkeit (26.05.)Sichtbarkeit (31.05.)Prozentualer Verlust
dualdiagnosis.org10.5301.866-82%
was-war-wann.de9.9454.235-57%
stadte-gemeinden.de10.6034.611-57%
jolie.de10.2255.675-44%
haufe.de30.90818.593-40%
anisearch.de9.2455.621-39%
enzyklo.de10.5816.446-39%
patienteninfo-service.de10.4786.471-38%
myonlineradio.de9.0705.651-38%
apotheken.de25.04415.710-37%
picclick.de16.51110.645-36%
dewiki.de141.06591.107-35%
loginhelp.de8.5515.529-35%
zum.de45.64629.584-35%
bunte.de89.87758.420-35%
toppharm.ch8.8635.765-35%
fan-lexikon.de10.3506.744-35%
alamy.de34.07422.762-33%
wikitravel.org12.4468.477-32%
marjorie-wiki.de9.8606.808-31%
50plus.de8.4715.861-31%
dkamera.de8.4235.857-30%
hood.de11.1397.754-30%
herbstlust.de9.4936.645-30%
rofu.de11.7438.282-29%
fussballtransfers.com12.0168.496-29%
ortsdienst.de17.05712.167-29%
dertour-reisebuero.de13.70710.000-27%
vlh.de11.4698.371-27%
krankenhaus.de7.9335.840-26%
Ähnliche Beiträge
Kommentare
Lars Kuke   
29. Mai 2022, 09:58

Hi,

ich hatte in den letzten 2 Wochen einen extremen Anstieg der Sichtbarkeit, die jetzt wieder komplett verloren ging. Das gute dabei ist, dass es sich absolut nicht auf die Klickzahlen ausgewirkt hat, weder nach oben noch nach unten. Es scheint auch nur die Keywörter auf den hinteren Rängen zu betreffen oder irgendwelche sinnlosen SERPs die sowieso keiner anklickt.

Grüße

Lars

Marcel Rudolph   
6. Juni 2022, 07:27

Ich sehe, mal wieder, dass Domains zuerst gewonnen haben und dann alles wieder zurück auf den vorherigen Stand geht. Nicht bei allen aber bei einigen.

Anne Sandau   
7. Juni 2022, 13:55

Interessant wird es bei unseren Online Shops im DACH-Raum erst mit dem Blick auf CH. Unser Schweizer Shop hat einen deutlichen Sichtbarkeitsverlust erlitten, während DE und AT zwar leicht gesunken sind, aber kaum der Rede wert sind, wenn man sich dagegen die CH-Domain anschaut. Bleibt abzuwarten, was die nächsten Tage noch für Veränderungen bringen.

Mirco Hoffmann   
21. Juni 2022, 15:40

Auf große Freude folgt die Ernüchterung. Der Sichtbarkeitsindex fällt aktuell fast auf den Wert vor dem Update. Wäre man in den Urlaub gefahren, hätte man nichts verpasst.

Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.