Kann ein RSS-Feed zum Linkbuilding verwendet werden?

Ja. Diese Linkbuilding-Strategie wird Content Syndication genannt. Content Syndication meint die Verbreitung und Mehrfachverwendung von medialen Inhalten.

Beispiel: Content-Syndication mittels RSS-Feed

Betreibt man eine Website mit vielen (tages)aktuellen Informationen, z.B. ein Nachrichtenmagazin, und stellt auch täglich bzw. in regelmäßig Abständen neue Inhalte bereit, so kann ein RSS-Feed zu Verteilung dieser Inhalte genutzt werden.

Andere Webseiten-Betreiber können sich an diesem RSS-Feed bedienen und die Inhalte (automatisiert) auf ihrer eigenen Website zur Verfügung stellen.

Die Linkbuilding-Strategie ist hierbei, den RSS-Feed gezielt mit Deeplinks zur eigenen Website anzureichern und die jeweiligen Keywörter entsprechend auszuwählen.

Wie dies im Detail gut funktionieren kann, zeigt die Analyse der Domain golem.de im folgenden Video:

Hinweis

Dieses Vorgehen darf und sollte auf gar keinen Fall die einzige Methode im Linkaufbau darstellen.

Videoerklärung von Matt Cutts / Google zu diesem Thema (engl.)

What’s a good way to kick off a new RSS feed?

Is there a good way to kick off a feed in Google Reader by doing something like temporarily making the feed include a whole bunch of old content? Is it desirable to do something like that?

Weiterführende Informationen zu diesem Thema: