Wie nutze ich das neue x-default hreflang Link-Attribut für internationale Zielseiten richtig?

Wer seine Website oder Onlineshop in verschiedenen Sprachen anbietet, sollte zur Kennzeichnung der unterschiedlichen Sprachversionen das von Google unterstützte und empfohlene rel=”alternate” hreflang=”x” Link-Attribut Markup verwenden, wobei der Wert „x“ für den jeweiligen Ländercode nach ISO 639-1 steht. Durch die Verwendung des Hreflang-Attribut wird Google die jeweils korrekte Sprach- und Länderversion des Shops bzw. der Website mitgeteilt.

The new x-default hreflang attribute value signals to our algorithms that this page doesn’t target any specific language or locale and is the default page when no other page is better suited. For example, it would be the page our algorithms try to show French-speaking searchers worldwide or English-speaking searchers on google.ca.– Pierre Far, Google Webmaster Trends Analyst

 

Mit dem neuen x-default hreflang Link-Attribut eine „Default-Seite“ festlegen

Mit dem von Google am 10.04.2013 weltweit neu eingeführten Link-Attribut hreflang=“x-default“ kann fortan eine Default-Seite für alle nicht weiter spezifizierten Sprachversionen gekennzeichnet werden.

Für einen mehrsprachig aufgestellten und international agierenden Onlineshop hat dies den Vorteil, dass neben den explizit ausgewiesenen Sprachversionen eine Standardseite/Pfad für alle weiteren, nicht ausgewiesenen, Sprachregionen definiert werden kann.

Beispiel

Gezielte Adressierung der Inhalte je Sprachversion. Für alle anderen wurde eine Default-Seite bestimmt:

Verwendung des x-default hreflang Link-Attribut

Bildquelle: googlewebmastercentral.blogspot.de

Gebrauch: Das Markup für den <head>-Bereich des HTML Dokuments:

<link rel="alternate" href="http://example.com/en-gb" hreflang="en-GB" />
<link rel="alternate" href="http://example.com/en-us" hreflang="en-US" />
<link rel="alternate" href="http://example.com/en-au" hreflang="en-AU" />
<link rel="alternate" href="http://example.com/" hreflang="x-default" />
  • http://www.example.com/en-gb/ : Für englischsprachige Nutzer in Großbritannien
  • http://www.example.com/en-us/ : Für englischsprachige Nutzer in den USA
  • http://www.example.com/en-au/ : Für englischsprachige Nutzer in Australien
  • http://www.example.com/ : Die Website zeigt dem Nutzer eine Land-/Sprachen-Auswahl und ist die Default-Seite für Nutzer weltweit

Alternativ kann der Verweis auch im HTTP-Header ausgegeben werden. Siehe hierzu das Beispiel im Artikel: Wie soll ich mit mehrsprachigen Inhalten meines Onlineshops umgehen?

Das x-default hreflang Link-Attribut wird derzeit offiziell von den Suchmaschinen Google und Yandex unterstützt.


Der hreflang-Guide für internationales SEO

In unserem hreflang-Guide für internationales SEO erfährst Du alles über den richtigen Umgang mit Google und mehrsprachigen Webseiten. Vermeide Duplicate Content und lerne das hreflang Link-Attribut richtig zu nutzen.


Video-Erklärung von Google zu diesem Thema

Expanding your site to more languages

Google covers best practices for expanding your site to new languages or country-based language variations. We discuss use cases of international sites and the implementation of rel=“alternate“ hreflang.

Weiterführende Quellen von SISTRIX und Google zu diesem Thema:

SISTRIX

Google

Related Topics

SEO-Themen von A bis Z