Du klickst, wir spenden – Die SISTRIX Weihnachtsaktion 2018

· 3. Dezember 2018 · 4 Kommentare
Timo Schwarze
Timo Schwarze
Wann immer etwas gute Worte verdient oder eine Geschichte erzählt werden kann, ist Timo zur Stelle. Er liebt es, umfangreiche Daten in spannenden Content zu verwandeln.
Es ist wieder soweit: Die Innenstädte duften nach Glühwein und gebrannten Mandeln und wir starten unsere alljährige Weihnachtsaktion.

2018 ist für uns ein ganz besonderes Jahr: Der Sichtbarkeitsindex ist 10 Jahre alt geworden. Aber nicht nur das: Wir blicken auf insgesamt 12 neue Länder, die nun in der Toolbox analysiert werden können. Die Märkte Russland und Mexiko folgen noch in diesem Jahr.

Mehr noch: Wir haben das Link-Modul umfassend erweitert, tägliche Sichtbarkeitsdaten für Österreich und die Schweiz bereitgestellt und die SEO-Talks ins Leben gerufen. Seit Juni lassen sich URL-Wechsel blitzschnell in der Toolbox erkennen und die kostenlosen SISTRIX Apps wie den Instagram-Hashtag-Generator oder das Page-Speed-Tool sind nur ein Auszug unserer neuen Features. Heute geht es um etwas anderes:

Die SISTRIX Weihnachtsaktion

Die vergangenen zehn Jahre sind geprägt von einer stetigen Weiterentwicklung unserer Toolbox, die ohne den engen Dialog mit unseren Kunden so nicht möglich wäre – Vielen Dank für die interessanten Gespräche, den wertvollen Input und den gemeinsamen Austausch in unserer sich stets wandelnden Branche.

Unsere treuesten Fans kennen unsere jährliche Weihnachtsaktion. Zum diesjährigen Jubiläum des Herzstücks der Toolbox haben wir die Spendensumme unserer Weihnachtsaktion von sonst 5.000 Euro auf 10.000 Euro erhöht.

Du klickst, wir spenden

Die Weihnachtsaktion zum Mitmachen: Unter sistrix.de/weihnachten dreht sich mit jedem Klick auf den blauen Button das SISTRIX Weihnachtsriesenrad live im Online-Stream. Außerdem erwischst du jeden Tag einen anderen Mitarbeiter vor der Kamera!

Für deinen Klick, mit dem sich das Riesenrad dreht, spenden wir 1 Euro – bis das Spendenziel von 10.000 Euro erreicht ist.

Der Erlös unserer Spendenaktion kommt der Bonner Organisation Robin Good zugute. Wir haben uns wiederholt für den Familienfonds der Träger Caritas und Diakonie Bonn entschieden, da sie unabhängig von Herkunft, Religion oder Geschlecht dort Hilfe bieten, wo sie benötigt wird.

Starte jetzt das SISTRIX Weihnachtsriesenrad

 

Wir informieren in Echtzeit über die aktuell erreichte Spendenhöhe und wie viele Klicks noch bis zum Spendenziel fehlen. Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen.

Wir wünschen allen Menschen auf der Welt besinnliche und friedliche Weihnachten!

Ähnliche Beiträge

SEO-Stammtisch am 12. Dezember

2018 ist für uns ein ganz besonderes Jahr: Der Sichtbarkeitsindex ist 10 Jahre alt geworden. Aber nicht nur das: Wir blicken auf insgesamt 12 neue Länder, die nun in der Toolbox analysiert werden können. Die Märkte Russland und Mexiko folgen noch in diesem Jahr.

Timo Schwarze
3. Dezember 2018
Was es mit dem Sichtbarkeitsindex auf sich hat

2018 ist für uns ein ganz besonderes Jahr: Der Sichtbarkeitsindex ist 10 Jahre alt geworden. Aber nicht nur das: Wir blicken auf insgesamt 12 neue Länder, die nun in der Toolbox analysiert werden können. Die Märkte Russland und Mexiko folgen noch in diesem Jahr.

Juan Gonzalez
3. Dezember 2018
Mit Bilder-SEO in die organischen SERPs

2018 ist für uns ein ganz besonderes Jahr: Der Sichtbarkeitsindex ist 10 Jahre alt geworden. Aber nicht nur das: Wir blicken auf insgesamt 12 neue Länder, die nun in der Toolbox analysiert werden können. Die Märkte Russland und Mexiko folgen noch in diesem Jahr.

Timo Schwarze
3. Dezember 2018

Kommentare

mattia   
19. Dezember 2018, 21:06

Gute Aktion, weiter so

Jasmin   
21. Dezember 2018, 00:13

Hallo ich kann den Button nicht finden bin ich zu spät?

Christian   
25. Dezember 2018, 12:03

Tolle Aktion – Man sollte am Ende eines Jahres auch der Gesellschaft etwas zurückgeben :).

Badspiegel   
31. Dezember 2018, 11:33

Tolle Aktion! Weiter so!

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.