Link-Modul: Defekte Links entdecken, Linkchancen nutzen & Linkprofile bewerten

en_USes_ESit_IT
Google hat unlängst bestätigt, dass Links weiterhin zu den drei wichtigsten Rankingfaktoren gehören. Deswegen haben wir das Link-Modul der SISTRIX Toolbox in den letzten Monaten grundlegend überarbeitet und verbessert.

Eine Auswahl der wichtigsten, neuen Funktionen und verbesserten Analysemöglichkeiten stellen wir Dir in diesem Beitrag vor.

Entdecke defekte Links mit nur einem Klick

Der Erreichbarkeitscheck der Top-Links einer Domain war eine der beliebtesten Funktionen im Link-Modul. Wir haben diese Funktion nun grundlegend überarbeitet und in entscheidenen Punkten verbessert:

Haben wir bislang die 100 besten Linkziele überprüft, checkt das Link-Modul nun bis zu 1.000 Linkziele. Zehnmal mehr Links heißt, dass die meisten Projekte vollständig auf Erreichbarkeit überprüft werden können.

Auch folgen wir nun allen Weiterleitungen. Damit kannst du überprüfen, ob die eingehenden Links auf deine Webseite auch wirksam auf den richtigen Seiten ankommen (oder auch nicht).

Einfache Filter erlauben dir, mit nur einem Klick unterschiedliche Fehlertypen zu analysieren.

Finde die Linkquellen deiner Wettbewerber, die du nicht nutzt

Die richtigen Linkquellen können der entscheidene Wettbewerbsvorteil im Ranking sein. Mit einer neuen Funktion des Link-Moduls kannst du nun Linkquellen ausfindig machen, die deine Wettbewerber nutzen – du aber noch nicht

Die Funktion Chancen liefert dir die Linkquellen deiner Wettbewerber, sortiert nach dem Sichtbarkeitsindex der linkgebenden Domain. Vergleichst du dich mit mehr als einem Wettbewerber, werden dir nur die Linkquellen angezeigt, von denen alle gleichzeitig einen Link haben.

Unterscheide wichtige von unwichtigen Links

Google ist in den letzten Jahren sehr gut in der Unterscheidung von wichtigen und unwichtigen Links geworden. Die reine Anzahl von Links ist keine zuverlässig Kennzahl. Vertrauenswürdige Webseiten ranken gut. Der SISTRIX Sichtbarkeitsindex ist seit 10 Jahren der „Gold-Standard” für den Erfolg bei Google.

Mit diesem Update des Link-Moduls rücken wir den Fokus noch stärker auf die Qualitätsbewertung von Links:

So sortieren wir die Link-Tabelle nun nach dem höchsten Sichtbarkeitsindex des linkgebenden Hostnamens. Auch ist die Linktabelle jetzt etwas schlanker und übersichtlicher. Natürlich kannst du in den Optionen auch die „alten” Spalten einblenden, aber so bleibt dein Fokus auf dem Wesentlichen.

Die bestverlinkten Domains auf der Link-Übersicht basieren nun ebenfalls auf dem höchsten Sichtbarkeitsindex der jeweiligen Domains. Auch bei der Sichtbarkeitsindex-Verteilung verfahren wir so.