Video: Wie füge ich strukturierte Daten für Videos ein?

Videos gehören zum beliebtesten Content und sorgen für hohe Klickraten – wenn du den User bereits in den Google-Ergebnissen darauf aufmerksam machst. Wir zeigen dir, wie du strukturierte Daten für ein Video in klug gestaltete Rich Snippets übersetzt.

Online-Videos bieten einen hohen Klick- und Anschauanreiz. Jedoch überprüfen User genau, ob ein Video ihre Zeit und Aufmerksamkeit wert ist – und das bereits vor dem Abspielen. Die Vorschau (Thumbnail) in den Rich Snippets der Google Suchergebnisse ist genauso wichtig wie weiterführende Informationen zu Länge, Anbieter etc. 

Anstatt darauf zu vertrauen, dass die Google-Bots diese Informationen von allein zu einem eindrucksvollen Suchtreffer zusammenfügen, solltest du strukturierte Daten zum Video einbetten und damit ein Video Rich Snippet generieren, das sofort zum Anschauen animiert.

Strukturierte Daten für Video einbetten – die Grundlagen

Willst du ein YouTube-Video auf deiner Website einbetten, kannst du den YouTube-Standard Inlineframe (iFrame) verwenden. Für die OnPage-Optimierung – und damit deine Position in den Google SERPs – ist dieser Standard jedoch nicht optimal. 

Strukturierte Daten (Mikrodaten, Structured Data) als Schema.org Video Markup haben den Vorteil, dass du den Google-Bots exakt anzeigen kannst, welche Informationen zum Video in den Rich Snippets auftauchen sollen. Je genauer du hier vorgehst, desto besser für dein Google-Ranking.

Wie bei allen strukturierten Daten für Google hast du zum Schema-Baustein VideoObject die Möglichkeit, Besonderheiten zu deinem Video über weitere Bausteine (Properties) auszuzeichnen. Hierzu gehören unter anderem BroadcastEvent für Live-Videos, die Videolänge oder eine Bewegtbild-Vorschau.

Je mehr Informationen du zur Verfügung stellst, desto mehr kannst du aus deinem Rich Snippet fürs Video herausholen:

Beispiel-Video-Snippet auf einer Suchergebnisseite von Google.

Bevor du daran gehst, Video Microdata einzubetten, solltest du dich mit den zahlreichen Google-Hilfestellungen und Vorgaben zum Thema vertraut machen. Beachte unter anderem:

So fügst du strukturierte Daten vom Typ Video ein

Der Schema.org-Standard für strukturierte Daten gilt für alle Typen – die Anleitung zum Einfügen ist daher immer gleich. Du musst nur die entsprechenden Bausteine (Properties) passend zum Datentyp verwenden. 

Für die Einbettung von Mikrodaten zum Video im Quellcode hast du zwei grundsätzliche Optionen:

  1. Du suchst die erforderlichen Properties zu VideoObject bei Schema.org selbst zusammen und fügst sie an der richtigen Stelle im Head-Bereich von Seiten mit href-Attribut ein.
  2. Du nutzt unseren Video Rich Snippet Generator für das schema.org Markup.

Der zweite Weg ist die einfachere Variante. Du gibst die Video-URL ein und erhältst den fertigen Code zur Einbettung im Head. 

Ein Beispielcode für unser SISTRIX-Video „Welche SEO-Maßnahme hilft dir jetzt weiter?“  sähe so aus:

<div itemprop="video" itemscope
itemtype="http://schema.org/VideoObject">

<h2><span itemprop="name">Welche SEO-Maßnahme hilft Dir jetzt
weiter?</span></h2>

<meta itemprop="duration" content="PT55M36S" />
<meta itemprop="uploadDate" content="2020-11-20T11:03:08Z"/>
<meta itemprop="thumbnailURL"
content="https://i.ytimg.com/vi/irPuKMfLyJs/hqdefault.jpg" />
<meta itemprop="interactionCount" content="564" />
<meta itemprop="embedURL"
content="https://youtube.googleapis.com/v/irPuKMfLyJs" />

<div id="schema-videoobject" class="video-container"><iframe
width="853" height="480" src="https://www.youtube.com/embed/irPuK
MfLyJs?
rel=0&controls=0&showinfo=0" frameborder="0" allowfullscreen>
</iframe></div>
<span itemprop="description">Viele Unternehmen stehen an
unterschiedlichen Startpunkten im SEO.  Was dem Einen nützt,
kann für den Anderen kompletter Unsinn  sein.</span>

</div>

Ganz egal, wie du den Code erstellst, die weiteren Schritte zum Einbetten der strukturierten Daten sind stets gleich und immer enorm wichtig:

  1. Gleiche den Code noch einmal mit den Richtlinien ab
  2. Nutze den Google Test für Rich Suchergebnisse. Hier siehst du, wie und ob dein Code zu den gewünschten Rich Snippets führt.
  3. Kontrolliere, ob die Seite für Google zugänglich ist und teste die bereitgestellten Daten mit dem URL-Prüftool. Google untersucht den Indexstatus und du kannst einen neuen Crawl beantragen, um die Indexierung deiner Website mit strukturierten Daten zum Video zu erneuern – und damit das Ranking zu verbessern.
  4. Zusätzlich solltest du eine Video-Sitemap erstellen. Damit lässt du Google weitere Informationen zu Neuerungen und Änderungen zukommen, die die Crawler sonst übersehen könnten.

Es wird deutlich, dass es wichtiger und aufwendiger ist, die strukturierten Daten zu testen als sie zu erstellen. Das liegt vorrangig an den rigorosen Vorgaben von Google:

Die Suchmaschine reagiert empfindlich auf den schmalen Grat zwischen Beschreibung und Werbung und möchte sicherstellen, dass der Content, den du über strukturierte Daten oder den Video Snippet Generator markierst, ein bestimmtes Ranking rechtfertigt. Sehr gut zu sehen ist das etwa bei strukturierten Daten vom Typ Event.

Fazit

Unser Video Snippet Generator macht dir das Erstellen strukturierter Daten für ein Video Markup ausgesprochen einfach. Dieses Tool solltest du nutzen. Denn die User (und Google) lieben Videos – aber nur, wenn sie auch ansprechend und informationsstark präsentiert werden.

05.08.2021