IndexWatch 2020: die SEO-Gewinner des Jahres

Das vergangene Jahr war voller Veränderungen und Überraschungen – das zeigt sich auch in den Google Suchergebnissen. In diesem Beitrag zeigen wir dir die Domains, die im letzten Jahr am stärksten an Sichtbarkeit bei Google gewonnen haben.

Erfolg entsteht in der Regel nicht im luftleeren Raum, sondern durch Adaption und Weiterentwicklung auf Grundlage erfolgreicher Vorbilder. Um solche Vorbilder für SEO-Erfolg soll es heute gehen.

Auf Basis des SISTRIX Sichtbarkeitsindex von Anfang und Ende des letzten Jahres haben wir die 250 Domains mit dem stärkten Wachstum ermittelt – sowohl prozentual als auch absolut betrachtet.

Die vollständigen Tabellen mit allen Domains kannst du am Ende des Beitrages einsehen. Vorher geht es um fünf beispielhafte SEO-Gewinner in diesem Jahr. Überlege bei jedem Beispiel, ob du etwas lernen und adaptieren kannst.

dwds.de: ein überzeugendes Produkt stellt sich gegen den Trend

Das letzte Jahr war für Betreiber von Wörterbüchern und Lexika wechselhaft: viele dieser Projekte haben zuerst stark an Sichtbarkeit in Google gewonnen. Im Herbst hat Google dann die Quality Rater Guidelines angepasst und Treffer von solchen Seiten nur noch in manchen Fällen als hilfreich eingestuft (mehr dazu). Beim letzten Core-Update waren viele Wörterbücher folglich auch deutliche Verlierer.

Dwds.de ist ein Projekt der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Die Projektgruppe möchte ein “umfassenden, jedem Benutzer über das Internet zugänglichen Wortinformationssystems” erschaffen – und macht das offensichtlich ziemlich gut.

Die Informationen zu einzelnen Worten sind umfassend, vollständig, korrekt und hilfreich. Und damit in den meisten Fällen objektiv besser als die Angebote der Wettbewerber in den Google-SERPs. Das zeigt sich auch deutlich im Vergleich der Sichtbarkeitsverläufe:

In Summe konnte die Domain ihre Google-Sichtbarkeit im letzten Jahr fast verzehnfachen: Von 27,50 SI-Punkten Ende 2019 auf 260,13 SI-Punkte zu Ende 2020 – eine Steigerung um 846% oder 232,63 absoluten Punkten Sichtbarkeit.

Herzlichen Glückwunsch! Die Domain ist ein gutes Beispiel dafür, dass sehr gute Produkte auch gegen allgemeine Trends in den Google-SERPs gewinnen können.

speisekarte.menu: die Nutzerintention führt zum Erfolg bei Google

Fast kein SEO-Artikel des letzten Jahres ist ohne die Erwähnung der Nutzerintention ausgekommen: was sucht der Nutzer und erfüllt meine Webseite dieses Bedürfnis? Wie sich die Erfüllung der Nutzerintention konkret in der Sichtbarkeit einer Seite auswirkt, ist gut am Beispiel von speisekarte.menu zu beobachten:

Objektiv betrachtet, erfüllt die Seite nur wenige der Kriterien für erfolgreiches SEO: viele der Inhalte sind an anderen Stellen des Internets ebenfalls verfügbar, die Unterscheidung zwischen Werbung und Inhalten ist nicht immer klar, die Core Web Vitals sehen nicht gut aus und so weiter.

Und trotzdem ist sie bei Google erfolgreich: weil sie die Intention der Suchenden erfüllt. In vielen Fällen rankt die Domain damit sogar vor den offiziellen Seiten der Restaurants:

Doch ob dieser kometenhafte Aufstieg so weitergehen kann? Zweifel sind angebracht. Mit einer kleinen Google-Suche lässt sich erahnen, dass für die allermeisten der gelisteten Restaurants gar keine Speisekarten vorliegen. So zählt Google rund 94.000 Restaurants mit Daten aus einer Speisekarte:

Aber über 300.000 Restaurants, bei denen diese essentiellen Informationen für die Erfüllung der Nutzerintention fehlen. Spätestens nächstes Jahr um diese Zeit wissen wir mehr.

Google gewinnt in den Google-SERPs: sollte uns das überraschen?

Anfang des letzten Jahres habe ich einen Blogbeitrag geschrieben mit dem Titel “SEO 2020: Google wird dein Wettbewerber”. Es ging um die Vorhersage, dass Google noch stärker zum Wettbewerber von Webseitenbetreibern wird – wenig überraschend ist das auch eingetreten.

Oft wird dieses Wettbewerbsverhältnis an einzelnen Integrationen in sehr umkämpften Branchen festgemacht. Hier will ich zeigen, dass es jeden Webseitenbetreiber betrifft. Es geht um die “Ähnliche Fragen”-Boxen in den Google-Suchergebnissen:

Eine der Besonderheiten dieser Integration ist, dass sie einen normalen, organischen Treffer aus den SERPs verdrängt. Waren es vor der Ausspielung dieser Box noch zehn organische Treffer, sind es nach der Einblendung nur noch neun organische Treffer und diese Box.

Eine Übersicht über mehr als 40 unterschiedliche Integrationen, die wir in SISTRIX auswerten, findest du auf dieser Seite.

Eine weitere Besonderheit dieser Integration: klickt der Nutzer auf eine der Fragen, wechselt er nicht zu der Webseite, die diese Frage beantwortet, sondern Google zeigt die Antwort ähnlich wie ein Featured Snippet direkt in den SERPs an.

Der Nutzer muss Google also gar nicht erst verlassen – und damit er auch wirklich nicht auf die Idee kommt, werden nach dem Klick noch ein paar weitere Fragen hinzugefügt:

Wir tracken diese Box seit Ende März 2020. Eingestiegen ist sie mit einem Sichtbarkeitsindex von rund 2.000 Punkten, also etwa vergleichbar mit einem Amazon.de zu diesem Zeitpunkt:

Jetzt, zum Jahreswechsel, hat die Integration bereits einen Sichtbarkeitsindex von über 4.000 Punkten erreicht. Sie ist damit die sichtbarste Integration von Google, die organische Treffer aus den SERPs verdrängt. Alleine in Deutschland messen wir über 11 Millionen Keywords, für die diese Box ausgespielt wird. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg, Google.

SERP-Beherrschung von Pinterest: Absicht oder Unfall?

Pinterest ist einer der großen Sichtbarkeitsgewinner des letzten Jahres. Die Mischung aus sozialem Netzwerk, Online-Pinnwand und visueller Suchmaschine konnte massiv an Sichtbarkeit gewinnen:

Soweit schon fast gewöhnlich. Interessant wird der Fall dadurch, dass nicht nur Pinterest.de stark gewonnen hat, sondern fast jede Pinterest-Domain, die man sich vorstellen kann: pinterest.at, pinterest.ch, pinterest.com, sogar pinterest.it und pinterest.es im deutschsprachigen Google-Index:

Eine vollständige Untersuchung dieses Falls sprengt leider den Umfang dieses Beitrags, so dass wir das auf einen späteren, dedizierten Blogpost verschieben müssen. Es stellt sich die Frage, ob Pinterest hier eine absichtliche Strategie fährt und wenn ja, wieso Google das in dieser Form zulässt?

Google Core Updates sorgten auch 2020 für Gewinner (und Verlierer)

Die drei großen Core Updates des letzten Jahres (Januar, Mai, Dezember) haben auch wieder für zahlreiche Gewinner (und auch Verlierer) an Google-Sichtbarkeit gesorgt.

Eindrücklich zeigt sich das bei gelbe-liste.de, einem Arzneimittelverzeichnis. Wie stark Projekte aus dem YMYL-Umfeld (Your Money, Your Life) von Core Updates betroffen sein können, zeigt sich hier sehr klar:

Im Januar und Mai ging es jeweils ein gutes Stück nach oben, beim Dezember-Update musste die Domain dann allerdings wieder Federn Sichtbarkeit lassen.

Ähnliche Verläufe zeigen sich für viele Domains, insbesondere solche aus dem YMYL-Bereich. Als Beispiele können folgende Domains dienen: apotheken.de, gesetzlichekrankenkassen.de oder auch finanzfluss.de.

Vollständige Tabelle: absolute und prozentuale Gewinner 2020

Nach diesen fünf beispielhaften Fällen aus den Listen der Google-Gewinner 2020 kommen wir jetzt zu den vollständigen Listen und Tabellen. Du kannst, je nach Interesse, sowohl die prozentualen als auch die absoluten Gewinner einsehen (mehr dazu unter der nächsten Überschrift).

Hier im Blog habe ich jeweils die ersten 25 Einträge der Tabelle eingefügt – diese bestmöglich um Erotikprojekte, Domain-Umzüge und ähnlich gesäubert. Hier die Liste mit den prozentualen Gewinnern 2020 in Deutschland:

IndexWatch 2020: Gewinner Prozentual
Domain30.12.201928.12.2020Gewinn in %
pinterest.ch1,6437,002151%
pinterest.at3,3156,901617%
find-clever.de1,3518,031233%
speisekarte.menu1,1811,52877%
foursquare.com1,7817,01856%
dwds.de27,50260,13846%
wasistwas.de1,7116,01837%
docplayer.org3,4931,23794%
ikea.com10,4386,46729%
fussballtransfers.com1,178,91658%
gutekueche.de2,2616,04610%
uni-giessen.de1,389,29575%
gesetzlichekrankenkassen.de1,117,41569%
feed-reader.net1,5510,38568%
gelbe-liste.de4,1026,42544%
pinterest.it1,157,21525%
picuki.com1,9011,67516%
ebay.at3,8123,31512%
doctolib.de1,257,48498%
gutscheinsammler.de1,488,76493%
dasparking-motorrad.de1,136,67489%
rnd.de5,2130,20480%
14-tage-wettervorhersage.de3,7621,48471%
backmarket.de1,015,44437%
apotheken.de6,4734,17428%

Um die vollständige Liste mit 250 Domains anzusehen, klicke auf den folgenden Link. Dort liegt die (nicht bereinigte) Liste mit allen Gewinnern: 250 prozentuale Gewinner in Google Sheet ansehen.

Kommen wir nun zu den Gewinnern nach absolutem Gewinn an Sichtbarkeitspunkten. Hier findest du ebenfalls die ersten 25 Einträge der Tabelle direkt im Blog:

IndexWatch 2020: Gewinner Absolut
Domain30.12.201928.12.2020Steigerung Total
universal-search-box.com4676,518010,053333,54
amazon.de2197,252793,00595,75
ebay.de500,351088,91588,56
pinterest.de111,89573,01461,13
facebook.com837,611245,99408,38
dwds.de27,50260,13232,63
instagram.com149,06330,84181,79
otto.de174,90332,83157,92
pons.com126,24271,24145,00
wikipedia.org6383,616508,22124,61
reverso.net84,43185,78101,35
linguee.com56,39156,2199,82
fandom.com38,57132,5994,03
apotheken-umschau.de121,06207,9286,85
linkedin.com95,96180,0084,04
zalando.de149,42227,1977,77
real.de177,95255,5177,56
ikea.com10,4386,4676,04
ebay-kleinanzeigen.de911,88982,0370,15
etsy.com66,03135,8069,76
adac.de91,77157,1965,43
thalia.de24,0387,5663,54
conrad.de80,91142,8661,95
mediamarkt.de120,58180,6360,06
filmstarts.de63,37122,1358,76

Auch hier: die vollständige, ungefilterte Tabelle mit 250 Einträgen liegt (natürlich) bei Google: 250 absolute Gewinner in Google Sheet ansehen.

Unsere Methode: wie wir gemessen haben

Der SISTRIX Sichtbarkeitsindex ist eine Kennzahl für die Sichtbarkeit einer Domain in den Suchergebnissen von Google. Mit ihm ist die Messung von Erfolg in den Google-SERPs verlässlich und nachvollziehbar möglich. Mehr zu Berechnung des Sichtbarkeitsindex kann du hier erfahren.

Für die SEO-Gewinner des Jahres 2020 haben wir den Sichtbarkeitsindex von knapp 10 Millionen Domains von Ende 2019 (30.12.2019) und Ende 2020 (28.12.2020) miteinander verglichen.

Der Vergleich basiert auf dem Mobile-Sichtbarkeitsindex, also den Zahlen, die aus der Messung der Suchergebnisse auf dem Handy basieren. 2021 wird Google vollständig von Mobile First auf Mobile Only umstellen.

Wir haben sowohl prozentuale als auch absolute Gewinner ermittelt. Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile:

  • Prozentuale Gewinner zeigen eher Domains, die von einem niedrigen Niveau startend stark gewinnen konnten. Das sind zum Teil „echte“ Gewinner, oft aber auch Domain-Umzüge, Zusammenlegungen oder ähnliches.
  • Absolute Gewinner (also die Domains, die die meisten Sichtbarkeitspunkte gewonnen haben) filtern diese „unechten“ Gewinner weitestgehend raus. Sie haben aber das Problem, dass bereits sehr große und erfolgreiche Domains im Vorteil sind.

Du kannst dir etwas weiter oben beide Auswertungen (absolute und prozentuale Gewinner) ansehen.

Fazit

Das waren sie, die vollständigen SEO-Gewinner des letzten Jahres. Trotz aller externen Unsicherheiten und Überraschungen: die SERPs und auch Google haben sich weiterentwickelt. Als Trends des letzten Jahres zeigt sich:

  • Gute Produkte gewinnen, immer. Wie dwds.de zeigen konnte, entscheidet am Ende das Produkt über die Akzeptanz einer Seite in den SERPs.
  • Die Suchintention ist wichtig, nicht nur in der Theorie. Das Projekt speisekarte.menu demonstriert uns die Macht der Nutzerintention.
  • Google bestimmt die Regeln. Die Suchergebnisse gehören Google und genau so verhält sich Google auch. Ob die gesteigerten Bemühungen der Wettbewerbsbehörden das in diesem Jahr eindämmen können? Fraglich.
  • Es gibt immer noch Abkürzungen. Dass Pinterest viele Suchergebnisse mit unterschiedlichen TLD-Domains vollkommen besetzt, ist sicherlich nicht im Sinne von Google – aber trotzdem noch möglich.
  • Core Updates bewegen die SERPs. Die regelmäßigen Core Updates sind gerade für Projekte aus dem Your Money, your Life-Bereich weiterhin höchst relevant und beeinflussen massiv die Sichtbarkeit.

Allen SEO-Gewinnern des letzten Jahres Herzlich Glückwunsch und auch in diesem Jahr weiterhin viel Erfolg!

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Johan   
4. Januar 2021, 16:26

Moin Johannes, danke für die Zusammenstellung.
Hinweis zu den Gewinnern: Bei der Uni-Gießen könnte man noch mal diskutieren, ob die als Domain-Umzug klassifiziert gehören. Gewonnen haben sie bei der Stichtagsbetrachtung nicht durch SEO, sondern weil sie ihre Website wieder online nehmen durften. Ende 2019 musste die komplette IT der Uni (inklusive Website) vom Netz.

https://www.zeit.de/campus/2019-12/cyberangriff-giessen-justus-liebig-universitaet-internet-offline

Ronny Schneider   
5. Januar 2021, 13:03

Interessant. Amazon und einige andere waren ja wegen Corona zu erwarten. Mit den gesetzlichen Krankenkassen hatte ich auch gerechnet wegen der Steigerung der Zusatzbeiträge. Da werden sich viele informieren wollen.

Ebay wundert mich etwas. Da kauft doch keiner mehr, oder? Zumindest ging ich davon aus. Aber eure Statistiken zeigen ja etwas anderes.

VG
Ronny

Jeremy   
6. Januar 2021, 13:24

Ziemlich interessant, dass Google zunehmend selbst in den SERPS mitmischen will. Ich denke für viele Marketer werden bestimmte Märkte in den kommenden Jahren deutlich umkämpfter werden. LG Jer

Marco Frazzetta   
8. Januar 2021, 10:11

Danke Johannes für die Übersicht! Es wird auch im Bereich SEO immer schwieriger werden Sichtbarkeit aufzubauen, ich bin gespannt was uns dahingehend in 2021 noch alles seitens Google erwartet. Viele Grüße Marco

Hannes   
9. Januar 2021, 16:39

Schön so einen Beitrag zu sehen. Obwohl ich nicht erwartet habe das man ihn schon Anfang diesen Monat sehen wurde. Man kann gleich bei beobachten sofort erkennen, das Sie echt viele mühe wie auch Zeit erfordert haben um am Ende alles das schön und im Detail zu präsentieren.

Theresa Sturm   
11. Januar 2021, 10:46

Super Zusammenfassung, vielen Dank.

Persönlich nehme ich mir jedenfalls das Beispiel von speisekarte.menu mit. Die Suchintention ist King 🙂

timo   
11. Januar 2021, 14:54

also der datenbestand von speisekarte.menu ist wirklich ultra-alt…meine prognose: das fällt wieder komplett flach die seite…das ist ne clickbait-werbe-plattform denk ich…

Karl Schnürch   
11. Januar 2021, 22:05

universal-search-box.com ist der top Gewinner? Eine bei Sedo geparkte Domain? Die man für rund 2k € kaufen kann?

Johannes Beus   
12. Januar 2021, 07:54

Karl, die „universal-search-box.com“ ist unsere rein interne Domain, um Google-Integrationen zu messen, die organische Positionen klauen. Ist also nicht die wirkliche Domain, sondern ein internes Vehikel, um diese Rankings zu messen.

Georg   
12. Januar 2021, 11:29

Hi,

was ist mit den ganzen XXX Domains? Die gebt ihr einfach so kommentarlos in die Liste?

lg,
Georg.

Johannes Beus   
13. Januar 2021, 08:55

Georg, was für einen Kommentar hättest du dazu denn gerne? Also stört es dich, dass die dabei sind, möchtest du eine inhaltliche Einordnung oder was fehlt?

Karl Schnürch   
12. Januar 2021, 20:00

Alles klar und Danke für die Aufklärung, lieber Johannes

Tim   
18. Januar 2021, 14:29

Das Überwachten der „universal-search-box.com“ finde ich eine super Sache. Daraus kann man doch seine Schlüsse für die Zukunft ziehen und man sieht wo der Hase hinläuft.

Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.