Reports in der SISTRIX Toolbox erstellen und gestalten

Nutze die SISTRIX Toolbox um einfach und schnell Reports zu erstellen und personalisieren und dann per Email an ausgewählte Stakeholder zu schicken. Jede Daten-Box der Toolbox – egal ob wöchentliche oder tägliche Daten, für Mobile oder für Desktop – kann ohne Probleme in einen Report überführt werden und aktualisiert sich automatisch. Du versendest immer die frischesten Daten.

Wenn du zudem deine Google Search-Console- und Google Analytics-Accounts mit der Toolbox verbindest, kannst Du auch die Daten aus diesen Erweiterungen in deine Reports übernehmen. So vereinfachst du deine täglichen SEO-Workflows und sparst Zeit.

Wie erstelle ich einen neuen Report?

Um eine Daten-Box aus der Toolbox in einen Report zu überführen, musst Du zuerst die Domain in die Suchleiste schreiben, von der du die Daten im Report haben möchtest. Du landest auf der Domain-Überblickseite 1.

Fast jede Daten-Box der Toolbox kann zu einem Report oder auch einem Dashboard hinzugefügt werden. Klicke dazu in der entsprechenden Box oben rechts auf das bei 2 um die Box-Optionen aufzurufen. Mit „Zum Report hinzufügen“ bei 3 gehts los.

Du wirst als erstes gefragt, ob du die Daten-Box in einen bestehenden Report einfügen möchtest, kannst in der Auswahl-Liste ganz unden jedoch auch auf „NEUEN REPORT ERSTELLEN“ klicken. Damit wird die Box in einen neuen Report gesetzt und dieser Report heisst automatisch erst einmal „Mein Report“, bis du den Namen änderst.

Nachdem du alle gewünschten Boxen zum Report hinzugefügt hast, klicke auf „Reports“ in der oberen Navigation, direkt neben deinem Profilnamen.

Wenn du die SISTRIX Toolbox buchst, hast du automatisch 10 Reports, die du gleichzeitig erstellen und nach deinen Wünschen anpassen kannst.

Dazu kommen noch jeweils so viele Reports, wie du maximal Projekte im Optimizer erstellen kannst. Wenn du also die Standardversion des Optimizers gebucht hast, bekommst du 5 Reports extra, die du entweder für die Optimizer Projekte selbst oder auf sonstige Art und Weise nutzen kannst.

Wie kann ich einen Report personalisieren?

Jetzt wird es Zeit, den soeben erstellten Report zu personalisieren. Im Interface siehst du in der Mitte alle Daten-Boxen, die du dem Report hinzugefügt hast, in der Reihenfolge in der sie zum Report hinzugefügt wurden. Du kannst die Boxen einfach mit der Maus an die Stelle ziehen, an denen du sie haben möchtest, oder die Pfeiltasten an der linken oberen Ecke der Box, bei 4, nutzen.

Mit dem gelben Bleistift am rechten oberen Rand der Box, kannst du der Box einen eigenen Namen geben und bei Tabellen und Verläufen bestimmte Einstellungen vornehmen. Das x löscht die Datenbox. Beide findest du im Bild bei 5.

Du kannst jedem Report maximal 25 Daten-Boxen hinzufügen, wobei hochgeladene Bilder auch auf dieses Limit einzahlen. Textboxen kannst du soviel hinzufügen wie du magst. Die Werte in den Daten-Boxen entsprechen immer den aktuellsten Daten die wir haben.

Um den Namen des Reports zu ändern musst du nur mit der Maus auf ihn klicken und schon ist er editierbar. Auf der linken Seite findest du zudem das Menü, mit dem Du Text- und Style-Elemente zum Report hinzufügen kannst um ihn so personalisieren.

Menü zum hinzufügen von Text- und Style-Elementen in der Detailansicht eines Reports. Zu sehen sind die Optionen: Titelseite, Titel, Text, Inhaltsverzeichnis, Impressum, Seitenumbruch, Bild, Vorschau, Einstellungen und Löschen.
  • Titelseite: fügt ein Seite mit dem Namen des Reports und dem aktuellen Datum hinzu.
  • Titel: fügt dem Report einen Überschrift hinzu, die automatisch im Inhaltsverzeichnis geführt wird.
  • Text: fügt eine Text-Box hinzu.
  • Inhaltsverzeichnis: ein automatisches Inhaltsverzeichnis, welches sich aus den hinzugefügten Daten- und Überschrift-Boxen erstellt.
  • Impressum: fügt ein Impressum ans Ende des Reports hinzu.
  • Seitenumbruch: füge einen manuellen Seitenumbruch ein.
  • Bild: lade ein eigenes Bild hoch.
  • Vorschau: erstelle den Report als PDF.
  • Einstellungen: öffnet die Einstellungen für den Report.
  • Löschen: löscht den kompletten Report.

Ein wichtiger Bestandteil der Reports ist die Möglichkeit diese automatisiert als PDFs an ausgewählte E-Mail-Adressen zu versenden. Füge hierzu in den Einstellungen einfach alle E-Mail-Adressen bei „Empfänger“ hinzu. Wähle dann die Frequenz, mit der die Emails verschickt werden sollen – täglich, wöchentlich oder monatlich.

Das Profil, welches den Report erstellt hat, ist immer als Empfänger eingetragen und kann nicht entfernt werden.

Die restlichen Einstellungen sind wie folgt:

  • 6 wandle den Report in eine Report-Vorlage um.
  • 7 Ermögliche es anderen Profilen, den Report zu editieren.
  • 8 Wähle wie der PDF-Dateiname lauten soll.
  • 9 lege fest, wie häufig der Report automatisch versendet werden soll.
  • 10 wähle die Sprache der Label in den Datenboxen.
  • 11 Wähle eine Design-Vorlage für den Report aus.

Bei der Erstellung von Text-Boxen können die folgenden Formatierungsoptionen gewählt werden:

[b]Text[/b] - das geschriebene wird fettgedruckt.
[u]Text[/u] - unterstreicht den Text.
[i]Text[/i] - schreibt den Text kursiv.

Die Änderungen am Report werden automatisch gespeichert. Du musst also nicht dauernd daran denken, auf „Speichern“ zu klicken.

Um den kompletten Report zu löschen, klicke einfach auf den roten „diesen Report löschen“-Button.

Erstelle deine eigene Design-Vorlage

Wenn es um das Reporting geht, hat jede Firma andere Bedürfnisse: aus diesem Grund kannst du bei SISTRIX eine eigene Design-Vorlage erstellen und für deine Reports nutzen.

Um eine neue Design-Vorlage zu erstellen, oder eine bestehende zu editieren, scrolle bitte auf der Report-Überblick-Seite nach ganz unten.

Buttons ganz unten auf der Reports-Überblick-Seite um eine neue Design-Vorlage zu erstellen sowie bestehende Design-Vorlage zu editieren.

So lässt sich zum Beispiel das eigene Corporate-Design umsetzen, in dem die Farben und Ränder der Boxen und Verläufe angepasst werden.

Um farbliche Änderungen vorzunehmen, klicke einfach auf das Farb-Feld und gib den gewünschten Hexadezimal-Farbencode ein. Zum Beispiel #F3F3F3 für ein helles Grau.

Du kannst zudem euer eigenes Logo verwenden und in den Reports nutzen. Lade dazu einfach euer Logo hoch, wähle die Seite auf der es angezeigt werden soll und speicher ab. Das Logo kann in allen gängigen Formaten, wie JPG, GIF oder PNG hochgeladen werden.

Des Weiteren kann ein eigener Footer definiert werden, der auf jeder Seite des Reports eingefügt wird.

Beim Footer kann mit den folgenden Platzhaltern gearbeitet werden. Beachte dabei bitte, dass die Platzhalter genau so wie sie unten stehen, mit ## und komplett Kapitalisiert, geschrieben werden müssen:

  • ##DATE## – fügt das aktuelle Datum ein.
  • ##PAGENUM## – zeigt die aktuelle Seitenzahl an.
  • ##NUMPAGES## – zeigt die Gesamt-Seitenzahl des Reports an.
  • ##USER## – zeigt die Email-Adresse die dem Profil zugeordnet ist, welches den Report erstellt hat.

Ganz unten in der Design-Vorlage lässt sich der Text anpassen, der in der Email genutzt wird, an der der Report angehängt ist.

Wenn dein selbstgeschriebener Text, für die versendeten Emails, benutzt werden soll, musst in der ersten Box der Design-Vorlage das Feld „Von:“ auf deine *.reporting.de Subdomain geändert und abgespeichert werden.
SISTRIX Toolbox: Standard Versandemail einstellen.

Wie benutze ich eine Report-Vorlage?

Wenn du einmal einen Report für eine Domain so zusammengestellt hast wie du ihn habe möchtest, kannst du dich auch entscheiden diesen Report als Vorlage für andere Domains zu nutzen.

In den Settings des Reports findet sich ganz oben bei 6 der Typ. Wenn dieser zu Report-Vorlage geändert wird, wird die genaue Report-Zusammenstellung als Template erstellt.

Die Report-Vorlagen finden sich auf der Report-Überblick-Seite unter den Reports und noch über den Design-Vorlagen. Du kannst bis zu 5 eigene Vorlagen erstellen und dazu gibt es zwei Beispielvorlagen, für SEO und Links, die immer Verfügbar sind.

Zusammenfassung

Reports erlauben es dir, deine SEO-Maßnahmen mit verlässlichen Daten zu analyiseren, kontrollieren und über die Zeit auszuwerten.

Sobald du mindestens ein Modul der SISTRIX Toolbox gebucht hast, kannst du bis zu 10 verschiedene Reports erstellen und entsprechend deiner Corporate Identity, inklusive eigenem Logo, anpassen.

Du kannst zudem weitere Zeit sparen, indem du Reports in Report-Vorlagen umwandelst um aus diesen Reports für andere Domains zu erstellen. So kannst du allen Stakeholdern immer genau die Informationen automatisch zukommen lassen, die sie benötigen.

Jeder Report der durch unser System automatisch erstellt und versendet wird wird zudem in einem eigenen Archiv gespeichert. Damit ist es jederzeit möglich, auch ältere Reports erneut zu downloaden. Mehr hierzu findest Du in unserem Tutorial „Wie funktionieren die SISTRIX Online-Archive für Reports?„.