Beispiele für die Nutzung der Listen

Listen sind eine sehr flexible Funktionalität in der Toolbox. Du kannst sie für die unterschiedlichsten Dinge verwenden. Am besten eignen sich Listen als Merklisten. Hier sollst Du in einem kleinen Tutorial ein paar Anregungen bekommen wie Du gut mit Listen arbeiten kannst.

Ideen für Listen

Mitbewerber Keywords

Du analysierst mit der Toolbox regelmäßig eigene Seiten und Seiten von Mitbewerbern. Besonders bei Mitbewerben siehst Du sicher hin und wieder Keywords die Dich entweder überraschen, erstaunen oder auch verwundern. Vielleicht sind es auch Keywords bei denen Du überlegst in wie weit sich diese auf Deinen Seiten anwenden lassen.

Wäre es nicht gut diese Begriffe sofort abzuspeichern – am besten direkt in der SISTRIX Toolbox mit der Du bereits regelmäßig arbeitest? Genau dazu eigenen sich die Listen.

Beispiel: Keywords in Listen speichern

Nehmen wir an Du bist im Segment „Hausbau“ tätigt und willst für ein paar Anregungen mal durch die Rankings Deiner Mitbewerber schauen. Der einfachste Weg könnte – wenn Du die Domains derzeit oder noch nicht auswendig kennst – die Recherche in der Toolbox sein. Dazu gibst Du das gewünschte Keyword in den Suchschlitz der Toolbox ein.

Suchleiste der SISTRIX Toolbox mit dem eingegebenen Keyword Hausbau.

Im nächsten Schritt findest Du eine Auflistung mit den TOP 20 Webseiten zum Suchbegriff „Hausbau“ in Google.de. Du kannst dieses Vorgehen auch auf andere Märkte wie beispielsweise in Österreich, Frankreich oder Spanien anwenden.

Nun wählst Du einen Mitbewerber aus und gehst mit diesem in die Analyse via der SISTRIX Toolbox. Du kannst im Workflow einfach das letzte Icon [→] in der Zeile klicken.

Rechte Navigationsleiste der SISTRIX Toolbox mit dem ausgewählten Unterpunkt Keywords.

Du befindest Dich jetzt in der ganz normalen Übersicht der gewählten Domain. Um interessante Rankings zu finden, die Du eventuell in einer Liste abspeichern möchtest, kannst Du nun in die „Keywords“ wechseln.

Was Du nun vor Dir auf dem Monitor hast ist die Übersicht aller vorhandenen Rankings der Domain. Selbstverständlich kannst Du bereits jetzt gefundene Suchbegriffe in eine Liste übernehmen. Als kleine Anregung möchte ich Dir an dieser Stelle empfehlen die Filter zu verwenden.

Resultate verfeinern

Setze für die Recherche nun den Filter „Wortzahl“. Die Filtermöglichkeiten sind direkt oberhalb der Tabelle zu finden. Sobald Du die Wortzahl als Filter ausgewählt hast klickst Du auf den nebenstehenden Button „Auswählen“ und wählst anschließend die Anzahl „4+“ bevor Du dann auf „Anwenden“ (grüner Button) klickst. Die Auswahl der gefundenen Rankings für die Domain aktualisiert sich in diesem Moment.

Wortanzahl Filter in der SISTRIX Toolbox mit der Auswahl 4 und mehr Wörter.

In der Auswahl der Rankings stehen jetzt nur noch Treffer die sich mindestens aus 4 Worten zusammensetzen. Also reinrassige Longtail-Resultate.

Warum sind diese Treffer oft spannend? Ganz einfach. Je besser eine Suchanfrage ausformuliert wird desto präziser kann der Besucher zu einem Abschluss geführt werden. Solche Rankings, die zudem noch Traffic bringen, bei Mitbewerbern zu analysieren ist Fleißarbeit die sich lohnt.

Liste anlegen

Kommen wir nun zum eigentlichen Kern des Tutorials. Für das durchgespielte Beispiel wird nun eine Liste angelegt in der wir uns interessante Rankings vom Mitbewerber abspeichern.

Dazu gehen wir die Liste manuell durch. Jedes Ranking was uns positiv auffällt, also interessant erscheint, legen wir in eine Liste. Wenn Du mit der Maus über eine Zeile in der Tabelle, erste Spalte bei den Keywords, fährst, erscheint ein neues Icon in dieser. Klick es an.

Ansicht der Keyword-Tabelle für die Domain musterhaus.net in der SISTRIX Toolbox mit ausgwähltem "Zu Liste hinzufügen"-Button.

Es öffnet sich ein kleines Fenster. Dort klickst Du auf „Neue Liste“. Denn Du hast in dem Fall noch keine Liste erstellt und möchtest dies nun erledigen. Im nächsten Schritt wirst Du aufgefordert der Liste einen Namen zu geben. Wähle hier von Beginn an so aussagekräftige Namen wie möglich. Dies erleichtert Dir später die Arbeit mit den Listen. Du kannst Namen jederzeit ändern.

Auswahlbildschrim in der SISTRIX Toolbox um einer neuen Liste einen Namen zu geben.

Jetzt bitte die Seite im Browser neu laden. Die Einstellungen der Filter bleiben unter normalen Umständen dabei erhalten.

Im Anschluss steht Dir die neue Liste beim Hinzufügen weiterer Keywords zur Auswahl. Der erste Begriff wurde bereits mit dem Erstellen der Liste gespeichert.

Ansicht der Keyword-Tabelle für die Domain musterhaus.net in der SISTRIX Toolbox mit ausgwähltem "Zu Liste hinzufügen"-Button, für die erstellte Liste mit dem Namen "Hausbauen Keywords von...".

Wenn Du mit der Auswahl der Keywords fertig bist, kannst Du die Liste jederzeit aufrufen. In der waagerechten Navigation, oben neben der Suchleiste, befindet sich der Menüpunkt „Listen“. Dort gelangst Du wahlweise direkt auf die gewünschte Liste oder in die Übersicht aller Listen.

Schnellauswahl zu Listen, Reports und Dashboards in der Kopfzeile der SISTRIX Toolbox unterhalb dem Dokumenten Icon.

Liste ansehen

Du findest in der Liste nun alle von Dir gespeicherten Begriffe. Die Liste ist keinesfalls beschränkt auf eine Domain. Es steht Dir völlig frei Keywords unterschiedlichster Domains in einer Liste gemeinsam zu speichern. Hier solltest Du selbst entscheiden wie Du Inhalte und Listen organisieren möchtest.

Keyword-Liste in der SISTRIX Toolbox.

Hinter dem Listentitel findest Du ein Bleistiftsymbol. Klick es an um die Liste umzubenennen wenn Du es für notwendig hältst. Am oberen und unteren Ende der Liste sind Auswahlfelder und neben den Einträgen sind Checkboxen. Du kannst darüber einzelne Keywords entfernen oder die ganze Liste löschen.

Innerhalb der Liste stehen Dir die gewohnten Filter der Toolbox zur Verfügung. Du kannst Informationen über Trends, CPC, Wettbewerb und Suchvolumen der einzelnen Einträge abfragen. Praktisch alles was wichtig ist um Ideen in die Tat umsetzen zu können.

Die Keyword-Listen können auch für umfangreichere Auswertungen genutzt werden. Schau dir hierzu bitte unser Tutorial Wettbewerbs- und SERP-Umfeld mit Toolbox-Listen analysieren an.

URLs in Listen speichern

Praktisch, Du kannst neben den Keywords auch einfach URLs in Listen organisieren. Findest Du bei einem Mitbewerber eine URL zu einer wichtigen Landing Page, speichere sie einfach ab.

Wenn Du bereits eine Liste für einen bestimmten Mitbewerber hast und dort Keywords hinterlegt sind, kannst Du trotzdem eine eigene Liste für die URLs anlegen, selbst mit dem gleichen Namen. Bei der Recherche einfach in den Tabellen in der Spalte der URLs mit der Maus das bekannte Icon hervorrufen und die gewünschte Liste wählen.

In Deiner Liste sind nun die gespeicherten URLs und Pfade in einer Tabelle unterhalb der weiterführenden Informationen zu allen URLs der Liste angezeigt:

URL-Liste in der SISTRIX Toolbox.

Ideen, wann Listen praktisch sind

  • In der Keyword-Recherche bei Mitbewerbern
  • Zum Speichern interessanter URLs
  • Bei Recherchen, welche Keywords bei eigenen Projekten optimiert werden sollten
  • Als Dokumentation für Suchbegriffe die von einer Penalty betroffen sind
  • Keywords speichern zu denen TOP-Domains frei sind(?)

Ob zur Inspiration, für Ideen oder als direkte Todo-Listen. Du hast in diesem SISTRIX Tutorial die Funktion der „Listen“ erfahren und kannst sie nun einsetzen.

Fazit

Listen sind ein sehr flexibles Werkzeug. Du kannst sie in jedem Modul übergreifend für Keywords, Pfade und URLs verwenden. Der genaue Zweck den Du mit Listen erfüllst ist dabei Dir überlassen. Eine aussagekräftige Bezeichnung erleichtert Dir auf Dauer die Organisation.