Wie findest Du relevante Backlink-Quellen mit dem Link-Modul?

Stephan Czysch ist Gründer & Geschäftsführer der Berliner Online Marketing Agentur Trust Agents. Er spricht regelmäßig auf Konferenzen und gibt sein Wissen in Workshops weiter. Das nachfolgende Tutorial stammt aus seiner Feder - viel Spaß beim Lesen!

Bei der Suche nach relevanten Traffic-Quellen landet man schnell bei Verlinkungen. Verlinkungen sind mindestens aus zwei Gründen spannend: Zum einen liefern relevante Links regelmäßige Verweiszugriffe, und zum anderen sind Links auch heute ein wichtiger Rankingfaktor innerhalb der unbezahlten Suchergebnisse. 

Du hast hochwertige Inhalte auf deiner Website veröffentlicht, aber noch kommen nicht so viele Nutzer vorbei wie du es dir wünscht? Das wird vermutlich daran liegen, dass es außerhalb deiner Website kaum Wege gibt, deine Inhalte zu finden. Um das zu ändern solltest du Ausschau nach deiner Zielgruppe halten: Wo hält sich diese auf, wenn sie gerade nicht bei dir ist? Und wie kannst du diese von diesen Seiten zu dir holen? 

Sich vom Wettbewerber inspirieren lassen

Während der Inhaltserstellung wirst du sicher häufiger in der Google-Suche nach deinen anvisierten Keywords gesucht haben. Dabei dürfte es dir aufgefallen sein, dass einzelne Websites sehr regelmäßig auf den vorderen Plätzen zu finden waren. Sie waren „sichtbar” – was sich mit dem SISTRIX Sichtbarkeitsindex zahlenmäßig belegen lässt.

Sichtbarkeitsindexentwicklung von travelcats.de in google.de

Sichtbarkeit im Allgemeinen ist das Resultat von (inhaltlicher) Relevanz der Zielseiten und deren Verlinkung im Netz. Der Sichtbarkeitsindex kann wie der Marktanteil einer Webseite in Google verstanden werden. Er zeigt an, ob sich die Rankings im Zeitverlauf verbessert oder verschlechtert haben. Mit diesem Wissen im Hinterkopf kannst du dich auf die Suche nach den Verlinkungen machen, die du ebenfalls bekommen möchtest. Die inhaltliche Themenrelevanz solltest du bereits durch deine Onpage-Optimierung erreicht haben.

Wenn du mit deiner Website bereits über einige Rankings verfügst, dann kannst du mit der Funktion Wettbewerber der SISTRIX Toolbox nach Websites suchen, die mit dir überschneidende Keywords haben. Je höher deren Sichtbarkeit ist, desto spannender kann eine Untersuchung des Linkprofils dieser Seiten sein. Denn sie stehen weit oben in den Ergebnissen, weil sie inhaltlich relevant sind und über relevante Links verfügen.

Potentielle Wettbewerber von travelcats.de

Durch einen Klick auf den Hostnamen und den anschließenden Wechsel zum Link-Modul gelangst du zu den Backlink-Daten der gewünschte Domain. In der Datenbox „Beste verlinkende Domains” siehst du auf einen Blick die Linkgeber deines Konkurrenten mit einer hohen Sichtbarkeit – hierunter könnte sich auch ein potentieller Linkgeber für dich verbergen.

Überblick im Link-Modul zu viel-unterwegs.de

Mit Klick auf die Unterfunktion „Links” in der linksseitigen Navigation siehst du, welche Verlinkungen ein Wettbewerber gerade hat. Über die Filter kannst du dir genau das anzeigen lassen, was du möchtest. Beachte zudem die Möglichkeit, dir nur die gewünschten Spalten in der Tabelle anzeigen zu lassen. Klicke dazu auf „Tabellen-Optionen”. Im folgenden Screenshot wurde nach “Follow-Links” sowie “Mit hohem Sichtbarkeitsindex” gefiltert, um Seiten zu zeigen, deren Verlinkung vermutlich viele Besucher bringen dürften.

Liste der Backlinkgeber gefiltert nach follow-Links und hoher Sichtbarkeit

Neben der allgemeinen Betrachtung des Linkprofils, ist es interessant, sich die Verlinkungen einzelner Seiten anzuschauen. So kannst du herausfinden, welche Links einer einzelnen Unterseite zu einem guten Ranking verhelfen. Hierzu kannst du Dir unter „Verlinkte Seiten” die Top-Linkziele eines Konkurrenten anschauen.

Top-Linkziele von viel-unterwegs.de

Ein Klick auf das Plus hinter einer Adresse führt dich direkt zu Link-Analyse – dir werden die Linkgeber gezeigt, die auf das entsprechende Linkziel verweisen.

Backlinks die auf einen Artikel von viel-unterwegs.de führen

Einzelne davon möchtest du sicher auch für dich gewinnen. Doch was tun? Diese Webseiten oder gar Adressen merken? Nein, das geht smarter! Hierzu gibt es die Funktion Listen in der Toolbox. Fahre mit der Maus über die interessanten Adressen und klicke auf das entsprechende Symbol „zur Liste hinzufügen“. Wähle dort deine gewünschte Liste aus oder erstelle eine Neue. Die von dir erstellte Liste kannst du nach Abschluss deiner Recherche bequem herunterladen. An dieser Stelle noch ein Hinweis für die Linkrecherche: Schau dir die Funktion Chancen an, die in diesem Tutorial näher beleuchtet wird.

Fehlerhafte Verlinkungen identifizieren und ändern lassen

Mit der Funktion „Defekte Links” hast du eine einfache Möglichkeit an der Hand, Verlinkungen zu identifizieren, die auf Fehlerseiten zeigen. Die Reaktivierung von Verlinkungen ist nicht nur für deine eigene Website relevant, sondern kann zu neuen Linkquellen führen.

Dazu gehst du wie folgt vor: Da es vorkommen kann, dass dein Wettbewerber aktuell seine Hausaufgaben hinsichtlich Weiterleitungen nicht richtig erledigt hat, schaust du dir in seinem Backlinkprofil mit Hilfe von „Defekte Links” an, welche Dritt-Websites auf nicht mehr erreichbare Inhalte deines Konkurrenten zeigen. Hierzu klickst du in der Funktion „Defekte Links“ auf „Erreichbarkeit prüfen“. Nachfolgend erhältst Du eine Tabelle mit folgenden Daten:

Defekte Links eines Konkurrenten entdecken

Um an die Linkquellen zu gelangen, klickst du auf die Zahl unter der Spalte Links oder Domains. Anschließend siehst du die Linkgeber. Doch was machst du mit diesem Wissen? Idealerweise hast du bereits einen Inhalt, der dem eigentlichen Linkziel entspricht. Wenn nicht, beginnt hier etwas Arbeit für dich, denn du musst einen ähnlichen Inhalt erstellen.

Wenn du deine Vorbereitungen abgeschlossen hast, kontaktierst du den Webmaster der linkgebenden Website, weist ihn freundlich auf die fehlerhafte Verlinkung hin und schlägst ihm vor, anstatt auf die fehlerhafte Website deines Konkurrenten auf deinen eigenen Inhalt zu verweisen. Im Fachjargon nennt man dies „Broken Linkbuilding”.

Wie du merkst führen dich viele Wege innerhalb der Toolbox immer wieder zur Übersicht der einzelnen Links. Nutze die hier zur Verfügung stehenden Filter weise, denn sie helfen dir, viele relevante Links zu entdecken. Als Inspiration: Filtere Domains, 

  • die eine hohe Domainpopularität besitzen
  • deren Top-Leveldomain deinem Zielland ensprechen
  • die erst kürzlich gefunden wurden

Eine Sache zum Schluss: Wer nur nachahmt, der wird selten überholen! Von daher solltest du dir Gedanken machen, wie du an Verlinkungen kommst, die deine Konkurrenten nicht haben!