SISTRIX Sichtbarkeitsindex

Der SISTRIX Sichtbarkeitsindex ist eine Kennzahl für die Sichtbarkeit einer Domain in den Suchergebnissen von Google. Er gilt seit 2008 als Goldstandard für die Erfolgsmessung von SEO-Maßnahmen.

Der Sichtbarkeitsindex fasst in einem Wert die Sichtbarkeit einer Seite in den Google-Suchergebnissen zusammen. Mit ihm wird Erfolg (und Misserfolg) bei Google verlässlich und transparent messbar.

Der Sichtbarkeitsindex der Domain netflix.com ist 50,6. Das bedeutet ein SI Rank von 196.

Als Erfinder des Sichtbarkeitsindex erheben wir diese Kennzahl seit rund 15 Jahren. Auf dieser Grundlage kannst du jede beliebige Domain (oder Subdomain, Verzeichnis oder gar einzelne URL) auch rückwirkend im zeitlichen Verlauf analysieren:

Der Sichtbarkeitsverlauf der Domain netflix.com zeigt seit 2016 einen starken Aufwärtstrend von etwa 1 auf mittlerweile etwa 50 Sichtbarkeitspunkte.

Vorteile: Wettbewerbsanalyse, Zeitmaschine & unabhängige Erfolgsmessung

Bei der täglichen SEO-Arbeit hat der Sichtbarkeitsindex einen hohen Nutzen. Drei der wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Wettbewerbsanalyse: Ohne einen objektiven Vergleich mit deinen Wettbewerbern sind Topleistungen unmöglich. Mit dieser Benchmarking-Funktion liefern dir die Marktführer in deinem Segment eine Blaupause für künftigen SEO-Erfolg. (Mehr erfahren)
  • Historische Daten: Dein SISTRIX-Account wird mit integrierter Zeitmaschine geliefert: Wir erheben, sozusagen auf Vorrat, alle relevanten Suchtreffer seit 2008. Du musst also nicht erst Projekte und Keywords konfigurieren und auf die Ergebnisse warten. (Mehr erfahren)
  • Unabhängige Erfolgsmessung: SEO ist komplex genug. Mit dem Sichtbarkeitsindex nutzt du eine Kennzahl, die nicht von externen Faktoren wie dem Wetter, saisonalen Schwankungen oder Werbespots im Fernsehen beeinflusst wird. (Mehr erfahren)

Alles, was du für den Anfang wissen musst, Stärken und Schwächen des Sichtbarkeitsindex und was ihn besonders macht, findest du verständlich erklärt in unserem Grundlagen-Artikel zum Sichtbarkeitsindex.

calculator-icon
Grundlagen-Artikel zum Sichtbarkeitsindex

Berechnung des Sichtbarkeitsindex

Aus der Berechnung des SISTRIX Sichtbarkeitsindex machen wir kein Geheimnis. Denn nur wer die Datenbasis seiner täglichen Arbeit kennt und versteht, kann die richtigen Rückschlüsse ziehen und passende Maßnahmen ergreifen.

Die Berechnung des SISTRIX Sichtbarkeitsindexes erfolgt in drei Schritten: Sammlung der Datenpunkte, Gewichtung der Datenpunkte, Summierung der Werte.

calculator-icon
Berechnung des Sichtbarkeitsindex

Deine nächsten Schritte

SISTRIX kannst du 14 Tage kostenlos testen – ganz unverbindlich und mit allen Funktionen, die die SISTRIX Toolbox für dich bereithält. Testaccount anlegen.

Hier haben wir noch ein paar andere Inhalte für dich, die dir den Start mit SISTRIX und dem Sichtbarkeitsindex erleichtern:

Häufige Fragen & Antworten

Um die Möglichkeiten des SISTRIX Sichtbarkeitsindex bestmöglich zu verstehen und auch zu nutzen, bieten wir Toolbox Seminare in vielen Städten Deutschlands und Europas an.

Auf viele Fragen findest du auch schon in unserer FAQ-Sammlung Antworten:

Welche Suchergebnisse werden in den Sichtbarkeitsindex eingerechnet?

Der Sichtbarkeitsindex misst SEO-Erfolg. Wir werten daher für die Berechnung ausschließlich organische Suchtreffer bei Google aus. Anzeigen sowie weitere Boxen aus den Suchergebnissen fließen nicht in den Sichtbarkeitsindex mit ein.

Wenn Google auf einer Position nicht-organische Inhalte ausspielt, die einen organischen Suchtreffer verdrängen, rechnen wir diese Sichtbarkeitspunkte einer internen, virtuellen Domain zu. Damit stellen wir sicher, dass interne Konkurrenz von Google in den SERPs korrekt ausgewiesen wird.

Mehr zu den einzelnen Integrationen in den organischen Trefferlisten, den Boxen, die wir auswerten, sowie der Trennung zwischen organischen Ergebnissen und weiteren Treffern erfährst du auf dieser Seite.

Was ist der Unterschied zur Google Search Console?

Während das Ziel des Sichtbarkeitsindex die Messung von SEO-Erfolg ist, handelt es sich bei der Google Search Console um eine Erweiterung von Webanalyse-Daten wie aus Google Analytics auf die Websuche. Das hat zur Folge, dass die Zahlen nachfragegetrieben sind. Auch stehen keine Wettbewerbsvergleiche zur Verfügung.

Im Ergebnis sind SISTRIX und die Google Search Console zwei unterschiedliche Werkzeuge mit unterschiedlichen Zielen und Methodiken.

Mehr zu den Unterschieden zwischen SISTRIX und der Search Console findest du in diesem ausführlichen Artikel zu dem Thema.

Was ist ein guter Wert im Sichtbarkeitsindex?

Ein guter Wert für den Sichtbarkeitsindex lässt sich am besten im Vergleich mit deinen Wettbewerbern bestimmen: Welchen Wert haben deine besten Wettbewerber, welchen deine schlechtesten und wo stehst du im Vergleich zu ihnen?

Nutze dafür entweder die Wettbewerber-Funktion in SISTRIX oder lege eine eigene Keyword-Liste an und bestimme deine Wettbewerber auf Basis der gefundenen Domains deiner Keywords.

Schau dafür auch in unser Tutorial zur Recherche deiner Wettbewerber.

Wie kann ich meinen Sichtbarkeitsindex verbessern?

Nicht eine Verbesserung des Sichtbarkeitsindex führt zu besseren Rankings bei Google, sondern mehr und bessere Rankings führen zu einem höheren Sichtbarkeitsindex. Dein Ziel sind also höhere Rankings zu mehr Keywords.

Der beste Weg dahin führt über die Konkurrenzanalyse. Auf Basis der Erfolgs-Formate deiner Wettbewerber erarbeitest du deine eigene SEO-Strategie. Ihre Umsetzung führt zu mehr und besseren Rankings und damit auch zu einem messbar höheren Sichtbarkeitsindex.

Wenn du Tipps zur Entwicklung einer Strategie benötigst, dann wirf doch einmal einen Blick in unser Schritt-für-Schritt-Tutorial zu dem Thema!

Was ist der Unterschied zwischen dem Desktop- und dem Mobile-Sichtbarkeitsindex?

2015 hat Google angekündigt, dass es zwischen Suchergebnissen, die auf dem Desktop, und Suchergebnissen, die auf einem Smartphone abgerufen werden, zu Rankingunterschieden kommen kann. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Webseite nicht für die Nutzung auf dem Smartphone optimiert ist.

Um diese Rankingunterschiede verlässlich messbar zu machen, ermittelt SISTRIX seit 2015 einen Sichtbarkeitsindex sowohl für die Desktop- als auch für die Smartphone-Suchergebnisse. Du kannst in deinen Account-Einstellungen auswählen, welcher Sichtbarkeitsindex vorrangig angezeigt werden soll.

In den meisten Ländern werden mittlerweile deutlich mehr Suchanfragen über das Handy als über den Desktop getätigt. Mehr zum Sichtbarkeitsindex erfährst du in unserem Hintergrundartikel.

Ist der Sichtbarkeitsindex über alle Länder vergleichbar?

Wir ermitteln den Sichtbarkeitsindex für 40 Länder. In jedem Land wird die gleiche Anzahl an Sichtbarkeitspunkten unter allen rankenden Domains verteilt. Ein Sichtbarkeitsindex von 10 in Deutschland entspricht also in den USA ebenfalls einer Sichtbarkeit von 10.

Da sich die Größe der jeweiligen Märkte natürlich stark unterscheidet, erhält man – in Abhängigkeit von der Einwohnerzahl und der Suchnachfrage im jeweiligen Land – unterschiedlich viele Besucher mit dem gleichen Sichtbarkeitsindex.

Du kannst den Sichtbarkeitsindex also über alle Länder in SISTRIX vergleichen. Ein ähnlicher Sichtbarkeitsindex in beispielsweise Deutschland und Österreich sagt dir, dass die Domain in beiden Ländern gleich sichtbar ist. Er wird jedoch zu unterschiedlich vielen organischen Besuchern führen.

Changelog

Auch wenn sich an der grundlegenden Berechnung des Sichtbarkeitsindex seit 2008 nichts geändert hat, arbeiten wir stets an neuen Funktionen und Anpassungen. Die letzten Änderungen findest du hier aufgelistet:

  • März 2022: Live-Sichtbarkeitsindex (Link)
  • Dezember 2021: Sichtbarkeitsindex für Argentinien, Peru & Kolumbien
  • Oktober 2021: Sichtbarkeitsindex für Thailand, Vietnam & Indonesien
  • September 2021: Sichtbarkeitsindex für Rumänien, Kroatien, Slowenien & Bulgarien (Link)
  • April 2020: Sichtbarkeitsindex für Deutschland auf Basis einer Million Keywords (Link)

Kontaktiere unseren Support

Dir fehlt noch etwas und wir konnten deine Frage hier nicht beantworten? Dann melde dich bei uns! Wir bemühen uns, auch deine offenen Fragen in Frag SISTRIX zu klären.
Nachricht senden