Der SISTRIX SEO-Newsletter: Jetzt anmelden!

Kann meine Website vom Google-Penguin-Update abgestraft werden? Habe ich ein unnatürliches Linkprofil?

Die insgesamt vier Algorithmus-Änderungen des Google Penguin-Updates verfolgen das Ziel, Webspam zu identifizieren und aus den Suchergebnissen zu halten. Doch wie weiß man, ob die eigene Website in Gefahr ist?

Der Google-Penguin-Algorithmus sucht nach unnatürlichen Linkprofilen von Webseiten. Wird das Linkprofil einer Website durch den Algorithmus als unnatürlich identifiziert, erhält die Website eine Penalty. Die Folge sind entsprechende Ranking- und Sichtbarkeitsverluste.

Woran erkenne ich, dass eine Website vom Google-Penguin-Update betroffen ist?

Analysiert man eine Domain in der SISTRIX Toolbox, kann man anhand des Sichtbarkeitsverlaufes einer Domain und den Ereignis-Pins, die wertvolle Hinweise zu den wichtigsten Google-Updates geben, einen ersten Anhaltspunkt erhalten, ob die Website durch das Google-Penguin-Update betroffen ist oder war.

Fällt der Sichtbarkeitsindex einer Domain von einer Kalenderwoche auf die andere rapide ab und ein Ereignis-Pin „Penguin Update“ erscheint, so ist dies ein Indiz für eine wahrscheinliche Penalty durch den Webspam-Agorithmus.

Sichtbarkeitsverlust durch das Penguin-Update 2.0; der Ereignis-Pin A am 27. Mai 2013 weist auf das Penguin-Update als mögliche Ursache hin

Sichtbarkeitsverlust nach dem Penguin-Update 2.0
Zoom auf den Zeitraum um das Google Penguin-Update 2.0 herum

Eine Website kann durchaus mehrmals vom Penguin Update und seinen Iterationen betroffen sein.

Mehrfacher Sichtbarkeitsverlust einer Domain durch verschiedene Iterationen des Penguin-Updates

In beiden Beispielen der Domain geschenk.com ist das durch einen Ereignis-Pin markierte Penguin-Update eine wahrscheinliche Ursache für den drastischen Verlust der Sichtbarkeit. Hier gilt es, die betroffenen Websites hinsichtlich eines unnatürlichen Linkprofils zu untersuchen.

Wie sieht ein unnatürliches Linkprofil aus?

Ein unnatürliches Linkprofil weißt eine proportional überdurchschnittliche Menge an harten Linktexten im Vergleich zu natürlich entstandenen Links auf.

So besteht ein unnatürliches Linkprofil oft aus vielen sogenannten Money-Keywords und dem Domainnamen:

Top-Linktexte für fewo-von-privat.de zum Zeitpunkt des Sichtbarkeitsverlusts. Von den 10 häufigsten Ankertexten, sind 7 Money Keywords.
Beispiel einer Domain mit vielen Money-Keywords als Ankertext.

SISTRIX Training: Google Penguin Update – das Linkprofil analysieren

Im folgenden SISTRIX Trainingsvideo wird verständlich erklärt und anschaulich demonstriert, wie man prüft, ob eine Website vom Google Penguin Update 2.0 betroffen ist:

Natürliches oder unnatürliches Linkprofil?

Mit dem Link-Modul der SISTRIX Toolbox lässt sich in wenigen Klicks das Backlinkprofil jeder Website analysieren. In unseren Tutorials erklären wir Schritt für Schritt, wie man ein natürliches Linkprofil erkennt oder aber minderwertige Links findet.

Die SISTRIX Toolbox kannst du 14 Tage kostenlos testen. Die Testphase endet automatisch und zieht keine weiteren Verpflichtungen nach sich.

Wie kann ich eine Website auf minderwertige Backlinks untersuchen?

Das Linkmodul der SISTRIX Toolbox bietet umfangreiche Möglichkeiten, um eine Website nach minderwertigen Links oder anderen Kriterien zu durchleuchten:

Ähnliche Beiträge