Der SISTRIX SEO-Newsletter: Jetzt anmelden!

Wie viele Seiten meiner Domain wurden von Google indexiert?

Google bietet zwei einfache Möglichkeiten, um die Anzahl der indexierten Seiten einer Domain festzustellen.

1. Möglichkeit: die site:-Abfrage

Durch eine einfache Suchabfrage mit dem sogenannten site:-Suchoperator und einer Domain lässt sich die Anzahl der von Google indexierten Seiten ermitteln.

In die Suchmaske von Google wird folgendes eingeben:

site:meine-domain.de

Das Ergebnis der Abfrage sieht wie folgt aus. Nachfolgend rot markiert: die Anzahl indexierter Seiten der abgefragten Website.

Rot markiert die Anzahl indexierter Seiten

Die angezeigte Anzahl indexierter Seiten ist nicht exakt, sondern eine Hochrechnung und dient in erster Linie als Indikator.

Sind viele Seiten im Index vorhanden, lässt sich das Ergebnis der site:-Abfrage nach verschiedenen Kriterien filtern:

  • site:www.meine-domain.de/unterordner/
    • zeigt lediglich alle indexierten Seiten aus dem Verzeichnis /unterordner/ auf dem www-Host an

       

  • site:meine-domain.de Wunschbegriff
    • zeigt lediglich alle indexierten Seiten an, welche den Inhalt „Wunschbegriff“ besitzen

       

  • site:meine-domain.de inurl:begriff
    • zeigt lediglich alle indexierten Seiten an, welche das Wort „begriff“ in der URL besitzen

       

  • site:meine-domain.de intitel:begriff
    • zeigt lediglich alle indexierten Seiten an, die das Wort „begriff“ im Title besitzen

       

  • site:meine-domain.de filetype:pdf
    • zeigt lediglich alle indexierten Dateien mit der gewählten Endung an. (weitere mögliche Dateitypen sind: doc, pdf, ps, xls, rtf, swf usw.)

2. Möglichkeit: Verwendung der Google Search Console

Die Google Search Console liefert schnell und einfach eine Übersicht über die von Google indexierten Seiten der eigenen Domain.

Solltest Du die Google Search Console nicht nutzen, so kannst Du Deine Website für die kostenlose Nutzung der Google Search Console (https://search.google.com/search-console/about) in wenigen Minuten freischalten und ebenfalls folgende Möglichkeit zur Übersicht des Indexierungsstatus nutzen.

Mit der Google Search Console den Indexierungsstatus der eigenen Website analysieren:

  • in die Google Search Console einloggen und die gewünschte Webseite auswählen
  • in der linken Navigation auf „Abdeckung“ klicken

Dir wird nun der Indexierungsstatus in den Google Search Console als Verlauf angezeigt. Hier kannst Du zudem weitere Filtermöglichkeiten nutzen, um z. B. die Anzahl der Seiten mitanzeigen zu lassen, bei denen Google zwar die URL kennt, die Seite selbst jedoch nicht im Index hat (Ausgeschlossen).

Auch die Suchmaschine bing verfügt über hauseigene Bing Webmaster-Tools, mittels denen sich ebenfalls die Anzahl der indexierten Seiten analysieren lässt.

Anzahl der indexierten Seiten im zeitlichen Verlauf in den bing Webmaster-Tools.

Quelle: http://www.bing.com/toolbox/webmaster

Auswertung mit der SISTRIX Toolbox

Im SEO-Modul der SISTRIX Toolbox lässt sich die Anzahl indexierter Seiten im historischen Verlauf analysieren. Die Tabelle findet sich im Unterpunkt „URLs“, im Tab „Indexierte Seiten“

  • indexierte Seiten einer Domain im historischen Verlauf:
Klickpfad um in der SISTRIX Toolbox auf die Anzahl der Indexierten Seiten einer Domain zu kommen. Nach der Eingabe einer Domain in die Suchleiste wählt man in der linken Navigation den Punkt "URLs" aus und klickt dann oberhalb der Grafik auf den Tab "Indexierte Seiten".

Bei der Auswertung in der Toolbox bietet es sich an, alle interessanten Domains auf die Watchlist zu setzen. Damit werden die Werte zu den indexierten Seiten noch häufiger abgefragt:

Über die Box "zur Watchlist hinzufügen" lässt sich die Frequenz der Abfrage der indexierten Seiten erhöhen.
Ähnliche Beiträge