Warum schwankt die Anzahl der indexierten Seiten so stark?

Der aktuelle Verlauf der indexierten Seiten zeigt in der SISTRIX Toolbox eine auffällige Zackenbildung und unterliegt hohen Schwankungen.

Starke Schwankungen und eine auffällige Zackenbildung bei der Anzahl der indexierten Seiten könnte auf ein Duplicate Content-Problem hindeuten.

Starke Schwankungen und eine auffällige Zackenbildung bei der Anzahl der indexierten Seiten könnte auf ein Duplicate Content-Problem hindeuten.

Die Anzahl der indexierten Seiten in der SISTRIX Toolbox

Die Auswertung in der SISTRIX Toolbox zur Anzahl der indexierten Seiten erheben wir täglich und setzten immer dann einen neuen Datenpunkt, wenn eine Veränderung zu einem Mittelwert erkannt wurde. Dadurch können Datenpunkte tageweise mehrfach hintereinander, wöchentlich oder monatlich entstehen. Eine Google site:-Abfrage ist lediglich eine grobe Schätzung.

Die Ursache der Schwankungen und Analysemöglichkeiten

Große Schwankungen bei den indexierten Seiten deuten meist auf ein Indexierungs- und/oder Crawling-Problem hin. Dies bedingt durch z.B. Duplicate Content (DC), 302-Weiterleitungen statt 301er, Searches in Searches, Sessions IDs sowie eine starke Fluktuation bei den Rankings etc.

Duplicate Content gehört zu den am häufigsten vorkommenden Ursachen. Z.B. sind bei Onlineshops in diesem Falle gerne häufig die Produkt-Detailseiten auch ohne zugehörige Kategorie- und Produktseite direkt aufrufbar (und wurden von Google indexiert).

    • http://www.onlineshop-domain.com/kategorie/produktseite/produktdetailseite

 

  • http://www.onlineshop-domain.com/produktdetailseite

Hier können die Auswertungen und Meldung des SISTRIX Optimizer Moduls sowie der Google Search Console (Menüpunkt Indexierungsstatus) einen weiteren Hinweis liefern. Es empfiehlt sich immer diese Daten bei einer Analyse mit einzubeziehen.

Weitere Schritte dies eingehender zu analysieren bietet folgende Vorgehensweise:

    • Lass Dir in Deiner Webanalytics-Lösung alle Unterseiten anzeigen, die innerhalb von 30 Tagen mindestens einen Besucher von Google (organisch) hatten und schau Dir an, ob sich die Anzahl solcher Seiten wirklich drastisch geändert hat.

 

  • Alternativ kannst Du auch die Anzahl der gefundenen Keywords innerhalb von SISTRIX im Zeitverlauf checken. Hat sich da etwas geändert? Wenn ja, Grund finden. Wenn nein, hoffe, dass es in Zukunft keinen Grund dafür gibt.