Reguläre Ausdrücke in Tabellen-Filtern

3. Juli 2019

Mit Reguläre Ausdrücken (Regular Expressions, Regex) lassen sich auch komplexe Zeichenketten beschreiben und damit filtern. Die Filter-Funktion der Toolbox unterstützt die Nutzung dieser Regulärer Ausdrücke ab heute.

Ob URL- und Verzeichnis-Strukturen, Websiten-Titel, Snippets oder auch Keywords – manchmal reichen einfache Filter nicht mehr, um die Treffer zu filtern, die man braucht. Für diese Fälle bieten wir in der Filter-Funktion der Toolbox ab heute die Nutzung von sogenannten Regulären Ausdrücken an.

Reguläre Ausdrücke (Regular Expressions, Regex) stammen ursprünglich aus der Informatik, finden sich mittlerweile aber auch in vielen anderen Anwendungsfällen und ermöglichen in Text-Editoren beispielsweise ein zielgenaues Suchen und Ersetzen.

Bei den meisten Filtern auf Textfelder hast du ab sofort das Dropdown “Regulärer Ausdruck” zusätzlich zur Verfügung:

Es steht der Umfang der Perl Compatible Regular Expressions (PCRE) bereit. Das ist der Quasi-Standard zur Regex-Nutzung. Die Regex aus dem Screenshot findet zum Beispiel alle URLs, die Zahlen enthalten, die zwischen 3 und 5 Zeichen lang sind (also 100 bis 9999).

Reguläre Ausdrücke sind komplex. Wir freuen uns, diese Funktion für Profi-Nutzer in der Toolbox anbieten zu können. Leider können wir aber keinen Support bei der Erstellung deiner Wunsch-Regex leisten.