Beta: Suchintention mit der Toolbox auswerten

13. August 2019

Welches Ziel verfolgt der Suchende mit seiner Suche? Die Suchintention gibt dazu Auskunft. Mit einer als Beta-Version in den SISTRIX Labs aktivierbaren Funktion, hilft dir die Toolbox bei der Zuordnung von Keywords zu Suchintentionen.

Die Suchintention (auch User Intent) genannt, beantwortet die Frage: was will der Nutzer? Google selber hat die Nutzer Intention in 4 große Bereiche unterteilt: Know, Do, Website und Visit. Mehr zu den Hintergründen und wieso die Suchintention für dauerhaft erfolgreiches SEO so wichtig ist, erfährst du in diesem Blogpost von Anfang des Jahres.

In der Toolbox hast du im Rahmen einer Beta-Version nun die Möglichkeit, Daten zur Suchintention von Keywords zu nutzen. Gehe dafür in die SISTRIX Labs und aktiviere die Funktion für deinen Account.

Unter dem Punkt “Suchintention” findest du danach eine Übersicht, über die ermittelten Such-Intentionen der Keywords der jeweils untersuchten Domain. Du kannst die Tabelle filtern und sortieren.

Die vier Haupt-Suchintentionen Know, Visit, Website sowie Do und die gerade für SEO relevante Unter-Suchintention Know Simple werden für jedes Keyword auf einer Skala von 0 bis 100 bewertet. Da manche Keywords auch mehr als eine Suchintention abdecken, gibt es keine Abhängigkeit untereinander – ein Keyword kann also sowohl für Do als auch für Know hohe Werte erhalten.

Die neuen Felder zur Suchintention sind ebenfalls in der Keyword-Tabelle verfügbar. Aktiviere sie über “Spalten auswählen” in den Tabellen-Optionen.

Die Zuordnung der Suchintention zu den Keywords befindet sich aktuell noch in einer Beta. Sie ist derzeit nur für Deutschland verfügbar. Wir planen, die Treffsicherheit zu erhöhen und die Funktion danach auch für die anderen Toolbox-Länder auszurollen.